Wenn ich nach Prag fahre, bevorzuge ich das Intercontinental Prag, da die Lage des Hotels absolut top ist. Man kann zu Fuß die ganze Stadt besichtigen und die Lage des Hotels ist super. Das Hotel selbst ist ein alter Bau aus der kommunistischen Ära Prags und war damals das Haus am Platz in Prag. Man spürt in diesem Hotel den Glanz vergangener Zeiten. Dennoch muß man sagen, dass es ein wenig “Leben in den 80er Jahren ist”. Mir gefällt dieser Style, aber es ist wahrscheinlich dennoch nicht jedermanns Geschmack.

Der Checkin war flott, ohne große Nettigkeit. Mir wurde wie in den letzten Stays auch als Upgrade die gleiche Suite gegeben, Nummer 755. Um 160 Euro die Nacht ein fairer Preis für eine Suite in einem fünf Sterne Hotel in Prag. Die Suite hatte zwei Bäder, eines davon mit Whirlpool-Badewanne. Super sauber und gepflegt. Bei der Anordnung der Suite hat man einfach zwei Zimmer zusammengelegt. Ich fand die Suite bequem, nicht allzu groß, aber für meine Zwecke ausreichend. Für Royal Ambassadors gab es eine gratis Flasche Wein und die Minibar war komplett mit Snacks frei. Für einen schönen Blick über die Altstadt sollte man das Dachrestaurant besuchen, aber die Preise sind ein wenig gehoben. Das Restaurant tut als wäre es ein französisches Restaurant, aber ob es wirklich eines ist bezweifle ich.

Mein Fazit: Meine erste Wahl in Prag. Ich vermeide aber Zimmer mit Aussicht auf den Hradschin zu bekommen, da die aufgrund des Autolärms lauter sind. Besser finde ich die Zimmer mit Blick auf den Hof. Wenn Schulzeit ist, gibt es aber auch bei den Hofzimmern ein wenig Lärmbelästigung, da dort ein Schulhof ist.

DSC_0009 DSC_0023 DSC_0024 DSC_0270 DSC_0271 DSC_0272 DSC_0275 DSC_0277 DSC_0287 DSC_0289