Bei meinem Rückflug aus Dubai habe ich eine kurze Station in der Dubai International Hotel First Class Lounge gemacht. Die Lounge zeichnet sich durch einige Superlative aus. Zunächst einmal hat sie einen echt langen Namen: “Dubai International Hotel First Class Lounge”. Das Buffet ist riesig. Das Angebot an Alkohol unüberschaubar.

Da ich einen Nachtflug hatte, kam ich um Mitternacht in die Lounge. Das erste Geschoß der Lounge war mit lauter Abenteurern gefüllt. Man fühlte sich wie unter lauter Crocodile Dundees im australischen Busch. Nach einer Begutachtung des Buffets habe ich im Restaurantbereich ein wenig Sushi gegessen. Echt selten, dass man eine so große Auswahl hat, so gab es um Mitternacht auch ein Frühstücksbuffet.

Meine Aufmerksamkeit hatte aber die Alkoholauswahl auf sich gezogen. War da nicht etwas, dass man in der Öffentlichkeit in Dubai nicht betrunken sein sollte und in einigen Emiraten der Alkohol sowieso verboten ist. Echt, man sieht selten so viele Flaschen Alkohol in einer Airport Lounge, vor allem ist es gewöhnungsbedürftig, dass neben dem Alkoholbuffet die Kindersesseln und der Kindereiskühlschrank sind.

Die Lounge war im Erdgeschoss vollgepackt. Ich bin dann in den Rauchbereich im ersten Stock gegangen. Dort war die Wartezeit dann relativ angenehm, da dort oben kein Gast war. Vor dem Raucherbereich braucht man sich auch nicht zu fürchten, da der sowieso auch mit dem unteren Bereich verbunden ist und nicht wirklich getrennt ist.

Dubai International Hotel First Class Lounge 1 Dubai International Hotel First Class Lounge 2 Dubai International Hotel First Class Lounge 3 Dubai International Hotel First Class Lounge 4 Dubai International Hotel First Class Lounge 5 Dubai International Hotel First Class Lounge 6 Dubai International Hotel First Class Lounge 7 Dubai International Hotel First Class Lounge 8