Standesgemäß *ggg* bin ich mit der S-Bahn vom Flughafen Zürich zum Hauptbahnhof Zürich gefahren. Nach einem kurzen Spaziergang durch die wunderschöne Stadt Zürich hatte ich das Park Hyatt Zürich erreicht. Diesen Stay habe ich mit einer Rate von 22 000 Hyatt Punkten bezahlt. Ja ich muß zugeben, das sind schon eine Menge Hyatt Punkte, aber die Daily Rate für ein Standardzimmer wäre zu diesem Zeitpunkt bei ungefähr 800 Euro gelegen.

Das Gepäck wurde mir sofort abgenommen. An der Rezeption warteten bereits drei nette Damen, die mich einchecken wollten. Ich habe mich für die mittlere Dame entschieden. Mir wurde mitgeteilt, dass ich ein Upgrade auf ein Deluxe Zimmer bekommen hätte, aber das Zimmer wäre noch nicht fertig. Das war auch sehr verständlich, da es gerade 9 Uhr am Morgen war. Man bot mir an, die Wartezeit mit einem Frühstück zu verkürzen. Das habe ich natürlich nicht abgelehnt.

Auf ging es zum tollen Park Hyatt Zürich Frühstück in die Lobby. Auch dort begegnete ich wieder dieser außergewöhnlichen Freundlichkeit des Personals. Ich habe mich ein wenig durch das Buffet gekostet und einiges von der Karte bestellt. Ja und im Gegensatz zu asiatischen Park Hyatts gab es Mineralwasser zum Frühstück. ;)

Nach dem Frühstück bekam ich sofort meinen Zimmerschlüssel zum 1300 Euro Deluxe Zimmer. Ich muß zugeben, ich habe noch nie in einem so teuren Zimmer geschlafen. In extrem teuren Suiten war ich schon, aber noch nie in einem so teuren Zimmer. Da haben sich die 22 000 Punkte ausgezahlt. Das Deluxe Zimmer würde ich eher als Junior Suite bezeichnen. Das Zimmer hatte ein sehr reduziertes Design, aber das ist eben der Stil von Park Hyatt. Das Housekeeping war gut, aber sicher nicht auf dem Niveau von Tokyo, Peking oder Shanghai.

Diese zwei Tage habe ich mit der Entdeckung der Stadt Zürich verbracht. Das Frühstück hätte ich am nächsten Tag auch durch den Roomservice am Zimmer einnehmen können. Die angenehme Stimmung in der Lobby ließ mich aber wieder zum Restaurant Frühstück gehen.

Das Auschecken war unkompliziert. Ich bin wieder zu Fuß zu meinem Fahrzeug (S-Bahn) spaziert und weitergeflogen.

Fazit: Der Service war perfekt. Das Frühstück ausgezeichnet. Das Upgrade hervorragend. Eines muß man akzeptieren: Das ganze Hotel übt sich in Understatement, gemäß dem Grundsatz: Weniger ist mehr.

Park Hyatt Zurich 1 Park Hyatt Zurich 2 Park Hyatt Zurich 3 Park Hyatt Zurich 4 Park Hyatt Zurich 5 Park Hyatt Zurich 6 Park Hyatt Zurich 7 Park Hyatt Zurich 8 Park Hyatt Zurich 9 Park Hyatt Zurich 10 Park Hyatt Zurich 11 Park Hyatt Zurich 12 Park Hyatt Zurich 13 Park Hyatt Zurich 14 Park Hyatt Zurich 15 Park Hyatt Zurich 16