IHG hat die sicher die derzeit wertigste Best Price Guarantee, da bei erfolgreichem Match die erste Nacht kostenlos ist. Die weiteren Nächte werden dann zum billigeren Preis verkauft. Für mich ist es die derzeit beste Promotion aller Ketten!

Vorteile
+ Kontaktmöglichkeit über Telefon oder online Formular
+ Sehr freundlicher Umgangston
+ Die erste Nacht ist kostenlos
+ 24 Stunden Call Center (wenn nicht gerade ein Feiertag auf den Philippinen ist)
+ Schnelle Beantwortung der Emails (innerhalb einiger Stunden)
+ Relativ genaue Terms and Agreements (man muß sich unbedingt daran halten!)

Nachteile
– Die Mitarbeiter versuchen mit allen Mitteln die Best Price Fälle abzulehnen (das ist bereits ein Euphemismus)
– Es werden manchmal Regeln erfunden, die nicht in den Terms and Agreements zu finden sind. Man braucht da eine gewisse Beharrlichkeit und muß auf eine korrekte Auslegung der Terms and Agreements bestehen
– IHG Best Price ist dafür berüchtigt nachträglich bereits bestätigte Best Price Fälle wieder zu stornieren (z. B. weil ein Best Price Fall auf Flyertalk diskutiert wurde und der Best Price Fall dadurch zu einem Mißbrauch der Best Price Guarantee wurde, auch wenn man selbst nicht mitdiskutiert hat)
– Es existiert irgendwie keine übergeordnete Instanz, sollte der IHG Best Price Helpdesk irren (Nur IHG Care auf Twitter konnte mir einmal helfen. Von der Best Price Hotline bekam ich immer die Antwort: “our decision is final”, sie war dann aber doch nicht so “final”)
– Bei Prepaid Buchungen wird die abgebuchte Summe von den Hotels oft bis zur Abreise einbehalten
– Die Mitarbeiter verwenden Tricks um Best Price Fälle abzulehnen (z. B. man hat eine Ablehnung bis kurz vor Ablauf der 24 Stunden Frist hinausgezögert; ein nochmaliges Einreichen wurde damit verhindert)
– Die Mitarbeiter sind oft überlastet und machen dadurch Flüchtigkeitsfehler (z. B. vergleichen ein falsches Datum)