Mein letzter Aufenthalt im Grand Hyatt Bangkok in einer nicht-renovierten Suite war nicht so aufregend. Die Renovierung war nun weit fortgeschritten und das Risiko eines unrenovierten Zimmers gering. Eine Best Rate mit einem wirklich extrem guten Preis hat mich die Reservierung im St. Regis stornieren lassen. Meine Hyatt Diamond Private Line Mitarbeiterin hat sich sehr bemüht ein 6000 Punkte Upgrade auf diese Reservierung zu legen, aber leider waren alle Suiten ausgebucht.

Der Check-in war freundlich und flott. Da ich noch einige Hyatt Diamond Suite Upgrades in meinem Account habe, wollte ich noch ein Hyatt Diamond Upgrade vor Ort probieren, aber keine Suite war verfügbar. Die Hyatt Diamond Upgrades kann man auch vor Ort einsetzen, im Gegensatz zu den 6000 Punkte Upgrades, die funktionieren nur über Goldpassport. Schlußendlich wurde es ein Club View Room. Eine Begleitung habe ich abgelehnt, ich kenne mich ja schon aus.

Dieses Club Zimmer war jetzt eine wirklich positive Überraschung. Ich würde es nicht als riesig bezeichnen, aber es war sehr durchdacht eingerichtet. Sehr gut gefallen hat die wirklich gediegene moderne Einrichtung. Die Details des Zimmers waren auf dem Niveau einer Suite ausgearbeitet und es war perfekt sauber. Großartig war natürlich auch der Ausblick auf die Stadt und den Royal Bangkok Sports Club.

Die Club Lounge hat man renoviert und gut hinbekommen. Das Angebot beim Evening Spread war hervorragend.

In tropischen Ländern finde ich es sehr angenehm, am Abend zum Pool zu gehen. Die Sonneneinstrahlung ist doch tagsüber enorm. Manche Hotels schließen den Hotelpool bei Sonnenuntergang. Das Grand Hyatt hält den Pool bis 22 Uhr offen, dafür ein großes Like!

Fazit: Extrem niedriger Preis für das gelungen renovierte Hotel!

GrandHyattBangkok1 GrandHyattBangkok2 GrandHyattBangkok3 GrandHyattBangkok4 GrandHyattBangkok5 GrandHyattBangkok6 GrandHyattBangkok7 GrandHyattBangkok8 GrandHyattBangkok9 GrandHyattBangkok10 GrandHyattBangkok11 GrandHyattBangkok12 GrandHyattBangkok13