Ich hatte einige Zeit am Flughafen Colombo zu verbringen. Eigentlich hatte ich ein First Ticket nach Colombo und ein Business Ticket aus Colombo raus. Man sollte annehmen, dass es dann kein Problem sein sollte in eine Lounge zu kommen. Bei der Araliya Lounge, der Partner Lounge von Etihad, bin ich abgeblitzt. Es ist scheinbar nicht vorgesehen eine Arrival Lounge anzubieten. Mein British Airways Business Ticket hätte mich eigentlich in die gleiche Lounge gebracht, aber ohne Einladung wollte mich die Dame nicht einlassen. Die Damen bei der Araliya Lounge sind sehr streng bei den Zugangskontrollen, denn man muss ja diesen Ort der Harmonie bewachen und vor den bösen Menschen schützen :D Mit einem Business Ticket kann man ja innerhalb von Oneworld jede Business Lounge (mit einem First Ticket jede First Lounge) nutzen. Demnach hätte ich eigentlich auch in die Serendib der Sri Lankan dürfen, aber auch dort wurde ich abgewiesen. Man wollte mich erst in zwei Stunden reinlassen, sonst wäre ich zu lange in dieser Lounge.

Es gab eine vollkommen leere Lounge, die der Flughafen verkauft hat. Ich wollte eigentlich nur ein wenig Internet und nicht am Gang sitzen. Und ich wollte vor allem nicht einreisen, denn wohin hätte ich in den paar Stunden bei dem Verkehr in Colombo fahren sollen? Einmal ins Hotel nach Colombo und wieder zurück? Zeitverschwendung.

Die Lounge war eigentlich ganz nett. Es gab Getränke und ich hätte sogar von einer Speisekarte etwas bestellen können. Nach diesen vielen First und Business Flügen war meine Aufnahmebereitschaft gering. Diese Lounge war interessanterweise schöner und angenehmer als die Araliya Lounge.

Im Nachhinein betrachtet war es aber eine nicht so gute Entscheidung, da es innerhalb des Transits ein Flughafenhotel gibt. Die Zimmerpreise dort sind gering und der Lounge Zutritt für zwei Personen bewegt sich beim Preis eines Hotelzimmers.

ColomboExecutiveLounge1 ColomboExecutiveLounge2 ColomboExecutiveLounge3 ColomboExecutiveLounge4