Normalerweise versuche ich lange Wartezeiten auf Flughäfen zu vermeiden. Mein Flug von Abu Dhabi nach Colombo (Review) hat mich aber sehr früh am Morgen nach Colombo gebracht. In die Stadt zu fahren, das wäre zu weit und zu zeitaufwendig. Hotels am Airport in Colombo, die Auswahl ist bescheiden. Ich habe entgegen meiner normalen Praxis einen halben Tag am Flughafen verbracht. Eigentlich hatte ich ja einen online Boardingpass für meinen “tollen” British Airways Flug nach Male (Review), aber die Empfangsdame in der Serendib Lounge hat es ganz genau genommen. Maximal 8 Stunden vor Abflug dürfte ich in die Lounge. Die Zeit bis zu den 8 Stunden vorher habe ich dann in der Executive Lounge (Review) verbracht. Im Nachhinein betrachtet war der Abstecher in die bezahlte Executive Lounge in kleiner Fehler, es gibt ein scheinbar ganz ordentliches Transit Hotel, das SriLankan im Flughafen betreibt.

Das coolste an der Lounge ist sicher das Eingangstor. Wenn man dort ein- und ausgeht, dann zieht man schon neidische Blicke auf sich. Viele Leute wissen eben nicht, wie es wirklich dahinter aussieht.

Die Lounge selbst ist von der Gestaltung nicht so toll wie die Eingangstüre, aber ganz nett. Sie hatte aber zwei gute Features. Es wird Jacquart Champagner ausgeschenkt und das lokale Buffet war wirklich sehr interessant. So viele indische Currys (ja, das ist Sri Lanka), da schlagen die Herzen von Fans indischer Küche höher. Und die Currys waren wirklich handwerklich gut gemacht.

SerendibLoungeColombo1 SerendibLoungeColombo2 SerendibLoungeColombo3 SerendibLoungeColombo4 SerendibLoungeColombo5 SerendibLoungeColombo6 SerendibLoungeColombo7 SerendibLoungeColombo8 SerendibLoungeColombo9