Die Marke Intercontinental mag ich eigentlich ganz gern und mit meinem IHG Royal Ambassador Status finde ich derzeit auch meinen Frieden. Die Recognition wird gerade besser, oder ich habe nur Glück ;)

Das Intercontinental hat über die Weihnachtsfeiertage ganz gute Preise angeboten und einige Tage in Prag zu verbringen, das fand ich eine nette Idee. Das Intercontinental kenne ich auch als sehr großzügig beim Umgang mit den Royal Ambassadors (Review, Review, Review, Review) und ich habe einen chilligen Check-in erwartet.

Dieser Check-in war jetzt außergewöhnlich, aber leider in einer sehr negativen Art und Weise. Man kennt das wahrscheinlich, wenn man überhaupt nicht mit einer schwierigen Situation rechnet und sich jemand so daneben benimmt, dass man gar nicht weiß, was man jetzt darauf sagen soll. Der Rezeptionist war so unfreundlich und herablassend, dass mir perplex die Worte weggeblieben sind. Ein Check-in ist ein Spiel, jeder hat seine Rolle und ich erwarte keine ehrliche Freundlichkeit, aber man kann nicht so Sätze bringen wie “Das finden sie jetzt lästig” oder “Jetzt wissen sie nicht was sie sagen sollen”. Ich habe den daneben stehenden, in der Zwischenzeit erstarrten, Manager gebeten, den Check-in fortzuführen. So etwas kann man wirklich nicht bringen. Ich beschwere mich normalerweise nie über Angestellte, jeder kann einmal einen schlechten Tag haben, aber das ging zu weit. Soweit muss man sich unter Kontrolle haben.

Das Upgrade in eine Executive Suite war dann sehr nett. Das Intercontinental Prag gibt zu allen Suiten und für alle RA’s Club Zugang her, was ich sehr sehr gut finde. Würde Royal Ambassador den Club Zugang immer bewirken, würde es Hyatt Diamond in meinem Ranking überholen.

Die Suite war super, sehr sauber, riesig und mit zwei Badezimmern. Sie hatte diesen wunderschönen Ausblick auf die Moldau und dieses Metronom-Monument gegenüber.

Das Intercontinental ist ein Design Schmuckstück (Bilder). Die Hardware ist für ein Hotel in der Innenstadt außergewöhnlich: ein Pool, ein riesiges Fitnesscenter und eine Tiefgarage.

Wirklich störend war die problematische Internetverbindung. Das Hotel war recht voll und trotz des kostenlosen Premium Internets ist es im ganzen Hotel dauernd abgestürzt und für Minuten die Verbindung weg gewesen. Man merkt erst, wie man derzeit immer online ist, wenn es nicht klappt. Das ganze war keine kurze Störung, sondern hat sich die vier Tage lang gehalten, das war ein wenig mühsam. Ich hoffe man wird das unter Kontrolle bringen. Ein Hotel ohne Internet geht heute nicht mehr.

Fazit: Ein schönes und gut gelegenes Intercontinental, mit einer hervorragenden Royal Ambassador Politik.

IntercontinentalPrague1 IntercontinentalPrague2 IntercontinentalPrague3 IntercontinentalPrague4 IntercontinentalPrague5 IntercontinentalPrague6 IntercontinentalPrague7 IntercontinentalPrague8 IntercontinentalPrague9 IntercontinentalPrague10 IntercontinentalPrague11 IntercontinentalPrague12 IntercontinentalPrague13 IntercontinentalPrague14 IntercontinentalPrague15 IntercontinentalPrague16 IntercontinentalPrague17 IntercontinentalPrague18 IntercontinentalPrague19 IntercontinentalPrague20 IntercontinentalPrague21 IntercontinentalPrague22 IntercontinentalPrague23 IntercontinentalPrague24