IHG hat in den letzten Tagen haufenweise Emails verschickt. IHG Rewards wird sich verändern:

-) Punkte verfallen jetzt nach 12 Monaten.
-) Die Award-Tabelle verändert sich, einige Hotels gehen mit den Punkten hinauf, einige hinunter.
-) Für den Gold Status braucht man 10 Nächte oder 10 000 Punkte.
-) Für den Platinum Status braucht man 40 Nächte oder 40 000 Punkte.

Das nimmt man einmal so hin, solche Änderungen sind durchwegs normal. Was mich aber ein wenig irritiert hat war die Meldung, einen neuen Status (vermutlich “Black”) einzuführen. Um diesen Status zu erreichen braucht man 75 Nächte oder 75 000 Punkte. Die Benefits dieses Levels sind noch unklar. Sicher ist, man bekommt 100% Bonuspunkte und kann einen Platinum Status verschenken.

Jetzt hat aber IHG bereits einen Top-Tier Status-Level: Royal Ambassador. 60 Nächte in IHG Hotels, davon 20 Nächte in Intercontinentals. Seit Jahren prägt mich mit Royal Ambassador eine gewisse Haß-Liebe (Was Royal Ambassador wirklich bedeutet (2014) … / Was Royal Ambassador wirklich bedeutet (2011) …), aber ich gebe ehrlich zu, ich bin ein treuer Royal Ambassador User. Ich mag Intercontinentals und ich mag die guten Upgrades dort. Es dürfte zwar nicht mehr so viele Royal Ambassadors mehr geben, da der Flyertalk Thread zum Thema “Please post your Royal Ambassador experiences” ein wenig verwaist ist, aber es hat doch manche RA User irritiert und man hat IHG kontaktiert. IHG hat in Flyertalk und auf Twitter folgende Statements abgegeben.

Auf Twitter IHGCare: “@LoyalUA1K Hi. No changes slated for it at this time. ^sj cc @IHGCare”

In Flyertalk IHGSteve: “No additional changes at this time.”

In Flyertalk IHGSteve: “Hi — Sorry, wasn’t trying to be evasive. We’ve announced no changes to the program and I’ve gotten no information mentioning changes for that program.”

Die Gefahr ist die, IHG könnte ja den Royal Ambassador durch einen neuen Status ohne Benefits ersetzen. Solche schwachen Top-Tier Levels gibt es auch bei anderen Hotelmarken. Diese Möglichkeit sehen einige User. IHG dementiert und verlautbart, keine Änderungen für Royal Ambassador.

Soll man IHG trauen? Das ist schwierig zu sagen. IHG hat schon öfters bei Promotions gezeigt, dass eigentlich die Kunden relativ egal sind. Und wer schon einmal bei einer Hotline von IHG angerufen hat, hat definitiv eine Ahnung, was man von den Kunden hält. IHG Rewards erinnert mich eher an ein Rabatt-Coupon Heft und hat es auch selbstverschuldet nicht geschafft so loyale Kunden wie bei SPG oder Hyatt zu züchten.

Ich bin derzeit 15 Nächte von der Royal Ambassador Requalifzierung entfernt. Stampft man den Royal Ambassador ein und ersetzt ihn durch ein schlechtes Programm, dann hätte ich es schon gern vorher gewusst. Ich hätte mich dann eher an SPG orientiert und 100 Nächte dort gemacht. Man wird sehen …

IntercontinentalParis7Kopie