Andaz ist das Hyatt Pendant zu den W Hotels bei SPG. W Hotels sind nicht so mein Fall. Auch bei der Idee hinter der Marke Andaz bin ich ein wenig skeptisch. Mein letzter Andaz Aufenthalt in Tokyo (Review) war eher ein Reinfall, aber das Andaz London kannte ich bereits und war damals davon sehr begeistert (Review).

Das Andaz London ist eigentlich kein richtiges Andaz. Es liegt nicht in einer hippen Gegend Londons, sondern im Business District London City. Dementsprechend stark ist es in diese Richtung orientiert und damit nicht so wirklich ein Andaz, sondern eher ähnlich dem Andaz Wall Street in New York (Review). Man wird deswegen nicht so sehr auf Selbstdarsteller treffen, sondern auf Geschäftsleute im Anzug. Auch das Personal ist eher Hyatt-like und nicht so crazy wie in manch einem Andaz oder W Hotel.

Weil die Gegend um Liverpool Street (das Hotel ist in der Bahnstation) am Wochenende doch verweist ist, fallen die Preise. Mit einer Best Rate kann man das Andaz London am Wochenende zu einem Drittel des Preises von einem Zimmer an einem Wochentag reservieren. Auf diese Reservierung habe ich ein 6 000 Punkte Suite Upgrade drauflegen lassen.

Der Check-in war sehr freundlich, ein Manager hat sich vorgestellt. Obwohl ich eigentlich eher spät angereist bin, war das Zimmer noch nicht fertig. Ja, so etwas kann passieren. Ein ordentliches Hotel zeigt sich dann großzügig und das war man auch. Champagner habe ich abgelehnt, ein Kaffee hat es auch getan und nach 10 Minuten konnte ich in meine Suite.

Die Suite war hervorragend, in einem sehr guten Zustand, absolut sauber. Gut gefallen haben die zwei Badezimmer. Die Details waren gut ausgearbeitet. Es gab Snacks, Süßigkeiten, Wein, Nespresso, was möchte man mehr?

Für das Hotel spricht eindeutig das Design. Man hat das Great Eastern Hotel in der Liverpool Station enorm aufwendig renoviert und mit einem zeitgemäßen Design ausgestattet. Betrachtet man die Gestaltung des Hotels ist das schon sehr großes Kino. Und überall findet man die Reste der alten Freimaurer Loge, die in diesen Räumen ihr Vereinslokal hatte.

Für das Hotel spricht die Hardware und die Restaurants. Es gibt ein sehr ordentliches Fitnesscenter. Die Restaurants und Bars ziehen an Wochentagen viele Geschäftsleute in das Andaz.

Über die Lage des Andaz könnte man diskutieren. Man ist sicher nicht so im Herzen Londons wie im Intercontinental (Review). Weil das Hotel aber die Bahnstation ist, kommt man überall in London mit der U-Bahn schnell hin. Für Ausflüge gibt es die unzähligen Bahnverbindungen (z. B. Cambridge), die von Liverpool Station weggehen.

Fazit: Weil es nicht hip sein will, sondern hip ist, gefällt es sehr gut.

AndazLondon1 AndazLondon2 AndazLondon3 AndazLondon4 AndazLondon5 AndazLondon6 AndazLondon7 AndazLondon8 AndazLondon9 AndazLondon10 AndazLondon11 AndazLondon12 AndazLondon13 AndazLondon14 AndazLondon15 AndazLondon16 AndazLondon17 AndazLondon18 AndazLondon19 AndazLondon20 AndazLondon21