In den letzten Jahren sind in ganz Europa kleine Flughäfen aufgepoppt. Sie stehen irgendwo in der Landschaft, haben wenige Reisende und bieten eine gute Infrastruktur. Natürlich muss ein jeder dieser Flughäfen auch eine Lounge besitzen.

Bratislava Airport ist genau so ein Airport. Er wird bis auf wenige Ausnahmen nur von Czech Airlines und Ryanair angeflogen. Aber es gibt eine Lounge, mit dem klingenden Namen Caproni. Was der italienische Luftfahrt-Ingenieur Caproni mit der Slowakei zu tun hat, mir ein Rätsel.

Mit dieser Lounge gab es ein kleines Problem, sie war nicht offen. Nach den Angaben des Flughafens, hätte sie zwar geöffnet sein sollen, aber sie war nicht geöffnet. Entweder passt man die Öffnungszeiten auf der Homepage an, oder sie ist wirklich offen.

Die Lounge selbst war dann, als sie wirklich geöffnet war, ganz gut. Sehr luftig und mit schöner Aussicht über die Halle des Flughafens.

Die Lounge hatte extrem viele abgepackte Snacks. Der Vergleich mit einer Tankstelle trifft es. Man muss sich einfach ein reduziertes Angebot eines Shops bei einer Tankstelle vorstellen, dann hat man es. Und ja, ich gebe es zu, manches ist in meine Tasche gewandert ;)

CaproniLoungeBratislava1 CaproniLoungeBratislava2 CaproniLoungeBratislava3 CaproniLoungeBratislava4 CaproniLoungeBratislava5 CaproniLoungeBratislava6