Hier jetzt meine 8 Lieblingshotels. Das sind mitunter nicht die besten Hotels, in denen ich je geschlafen habe und manche Hotels haben gröbere Macken. Aber es sind die Hotels, in die ich immer wieder zurückkehre und wenn ich in einer Stadt bin, immer wieder buche. Bei jedem Hotel gibt es verschiedene Gründe für meine Loyalität.

Sheraton Bratislava (Review): Das Sheraton in Bratislava hat die saubersten Zimmer der Welt. Man findet kein einziges Haar, die Zimmer sind wie geleckt. Und wenn man jetzt wirklich viele Nächte in Hotels schläft, was ich ja mache, dann ist man schon über so einen Sauberkeitsgrad sehr dankbar.

SheratonBratislava1

Intercontinental Amstel Amsterdam (Review): Das Amstel zieht mich magisch an. Eine tolle Royal Ambassador Upgrade Politik, schöne Suiten und ein atemberaubender Pool. Ich kann dort nicht oft genug schlafen.

IntercontinentalAmsterdamAmstel17

Park Hyatt Shanghai (Review): Beim ersten Besuch des Park Hyatt Shanghai steht man schon einmal einige Minuten da und ist von der Aussicht beeindruckt. Und der View fesselt mich noch immer. Ich sitze stundenlang am Fenster und schaue hinaus.

ParkHyattShanghai2

Grand Hyatt Hong Kong (Review): Auch beim Grand Hyatt Hong Kong ist die Aussicht ein Hammer. Sehr großes Kino!

GrandHyattHongKong2

Intercontinental Prag (Review): Das Hotel steht einfach in der Mitte der Stadt. Und das Design ist einfach teilweise so absurd, dass es wieder gut ist.

IntercontinentalPrague1

Intercontinental Budapest (Review): Nicht viele Hotels können so ein Panorama bieten und noch dazu im Zentrum einer Stadt stehen.

IntercontinentalBudapest1

Grand Hyatt Kuala Lumpur (Review): Im Grand Hyatt Kuala Lumpur funktioniert einfach alles. Kulinarisch sehr großes Kino. Und die Petronas Towers gefallen mir einfach anzusehen.

GrandHyattKualaLumpur1

Grand Hyatt Cannes Hotel Martinez (Review): Im Grand Hyatt ist man einfach immer nur Willkommen. Die ganze Zeit!

GrandHyattCannesHotelMartinez2