Für einen echten Hyatt Fanboy ist es klar, wenn es in einer Stadt ein Hyatt gibt, dann muss man auch dort übernachten. Mit 6 000 Punkten hat meine persönliche Hyatt Betreuerin ein Upgrade in eine Suite reserviert. Ich hoffe allen ist klar, jeder Goldpassport Kunde kann einen Aufenthalt mit 6 000 Punkten in eine Suite verwandeln. Das ist kein Privileg von Hyatt Diamond.

Der Check-in war sehr professionell. Die Hyatt Diamond Benefits wurden erklärt und das war sogar notwendig, denn das Hyatt Regency in Düsseldorf hat eine Besonderheit: Nicht nur Frühstück im Club für Hyatt Diamonds, sondern auch im Restaurant. Normalerweise gibt es, wenn es einen Club gibt, das Frühstück eigentlich nur dort. Aber auch das nahe Hyatt Regency in Köln hat diese Regeln erweitert, dort gibt’s sogar Roomservice Frühstück (Review).

Die Suite war toll. Bereits vor vier Jahren war ich von dieser Suite begeistert (Review). An ein einer Ecke des Hotelhochhauses gab es eine enorme Aussicht frei. Super ausgearbeitete Details (Obst, Wein, Pflegeprodukte, Magazine, Süßigkeiten, Nespresso, Blumen, Mineralwasser), gutes Design, absolut sauber und makellos. Eine leise Klimaanlage ließ mich gut schlafen.

Der Club befindet sich in der höchsten Etage und hat ein grandioses Design. Aus riesigen Fenstern sieht man die Dächer von Düsseldorf. Das Angebot beim Evening Spread war sehr gut, aber nicht mehr auf einem so hohen Level wie vor Jahren. Das Frühstück am nächsten Morgen im Restaurant hat mir sehr gut gefallen.

Das Hotel ist ein wahres Schmuckstück. Sehr schöne moderne Gestaltung, tolle Effekte bei der Einrichtung, viel Glas und Spiegel, das gefällt gut. Das Hyatt Regency ist ein Restaurant und Bar Wonderland. Für die Düsseldorfer ein beliebter Ort zum schön Fortgehen. Es gibt ein kleines Fitnesscenter, Spa, Tiefgarage, also die Hardware passt.

Ein Problem hat sich leider schon gezeigt. Die Klimaanlage hat in den öffentlichen Bereichen enorme Probleme gehabt. Die Suite hatte meine Lieblingstemperatur 21 Grad, sonst war das Hotel aber weit  davon entfernt. Im Club, in den Restaurants und im Fitnesscenter war das echt unangenehm.

Die Lage des Hyatt im Medienhafen muss man mögen. Man ist da nicht in der Mitte der Stadt, zum Zentrum ist es schon ein ausgedehnter Spaziergang.

Fazit: Ein sehr sehr schönes Hotel …

HyattRegencyDusseldorf1 HyattRegencyDusseldorf2 HyattRegencyDusseldorf3 HyattRegencyDusseldorf4 HyattRegencyDusseldorf5 HyattRegencyDusseldorf6 HyattRegencyDusseldorf7 HyattRegencyDusseldorf8 HyattRegencyDusseldorf9 HyattRegencyDusseldorf10 HyattRegencyDusseldorf11 HyattRegencyDusseldorf12 HyattRegencyDusseldorf13 HyattRegencyDusseldorf14 HyattRegencyDusseldorf15 HyattRegencyDusseldorf16 HyattRegencyDusseldorf17 HyattRegencyDusseldorf18 HyattRegencyDusseldorf19 HyattRegencyDusseldorf20 HyattRegencyDusseldorf21 HyattRegencyDusseldorf22 HyattRegencyDusseldorf23 HyattRegencyDusseldorf24 HyattRegencyDusseldorf25 HyattRegencyDusseldorf26 HyattRegencyDusseldorf27 HyattRegencyDusseldorf28 HyattRegencyDusseldorf29 HyattRegencyDusseldorf30 HyattRegencyDusseldorf31 HyattRegencyDusseldorf32 HyattRegencyDusseldorf33