6 000 Punkte machen ja bekanntlich aus einem Hyatt Zimmer eine Suite. Eine echt coole Idee von Hyatt Goldpassport. Und das funktioniert mit allen Accounts, man braucht kein Hyatt Diamond zu sein. Hyatt Diamond Kunden bekommen nur zusätzlich vier Suite Upgrade Voucher. Sonst steht jedem Hyatt Kunden die Möglichkeit eines solchen Upgrades frei.

Der Check-in war sehr freundlich. Einen Check-in am Zimmer habe ich dankend abgelehnt, an der Rezeption geht es einfach schneller.

Diese Suite hat sehr gut gefallen. Extrem sauber, guter Zustand, gute Details (Schokolade, freie Minibar, Blumen, Brief des Manager, Wein, Süßigkeiten, Obst, Milch für die Kaffeemaschine usw.). Das klare Design fand ich sehr ansprechend, dafür ein großes Like!

Der Evening Spread in der Club Lounge war gut. Genial ist natürlich die Aussicht auf das Zentrum von Köln und den Dom.

Das Hyatt Regency hat ein neues Hyatt Diamond Feature. Man bekommt auch über den Roomservice das Frühstück. Eine sehr gute Idee, die gerade auch bei anderen Hyatt Hotels Schule macht.

Hat es bei meinem letzten Aufenthalt doch Probleme bei der Anreise gegeben (Review), so war auch dieser Stay nicht perfekt. Die Klimaanlage hat das Zimmer nicht temperiert. Sind Zimmer nicht belegt gewesen, gebe ich den Klimageräten mehrere Stunden, um das Zimmer zu kühlen. Nachdem ich aber spät am Abend zurückgekommen bin und es in der Suite noch immer sehr heiß gewesen ist, habe ich mich an die Rezeption gewandt. Man hat irgendetwas an der Klimaanlage umgestellt und mir einen Ventilator angeboten. Es ist dann draußen und auch im Zimmer kühler geworden, man war jedoch weit von 21 Grad entfernt. Nicht funktionierende Klimaanlagen sind aber echt nervig, gerade in den großen Hotels. Die Zimmer heizen sich ohne Kühlung enorm auf. Die Nacht war also nicht sehr entspannend. Man hat sich zwar entschuldigt und mir Schokolade dafür geschenkt, ich denke jedoch in dieser Preisklasse sollte eine Klimaanlage problemlos funktionieren.

Die Hardware und Lage des Hotels gefällt gut. Es gibt ein Fitnesscenter und einen ordentlichen Pool. Einmal über die Rheinbrücke und man ist vor dem Kölner Dom.

Fazit: Leider war auch bei diesem Aufenthalt ein wenig Sand im Getriebe. Aber ich werde sicher diesem Hyatt noch eine Chance geben. Ich bin einfach ein zu großer Fan der Marke ;)

HyattRegencyKöln1 HyattRegencyKöln2 HyattRegencyKöln3 HyattRegencyKöln4 HyattRegencyKöln5 HyattRegencyKöln6 HyattRegencyKöln7 HyattRegencyKöln8 HyattRegencyKöln9 HyattRegencyKöln10 HyattRegencyKöln11 HyattRegencyKöln13 HyattRegencyKöln14 HyattRegencyKöln15 HyattRegencyKöln16 HyattRegencyKöln17 HyattRegencyKöln18 HyattRegencyKöln19