Es dürfte sich schon herumgesprochen haben, Avianca verkauft wieder Meilen :DD Diese Airline ist ja ein Lieblingsziel für Tricksereien und hat ganz viele Schlupflöcher. Was gerade passiert, ist aber gewollt. Es gibt also einen Meilen Sale: Man bekommt ab dem Kauf von 7 000 Meilen um 100% mehr. Das bedeutet für 30 USD kauft man 2 000 Meilen. Ab 101 100 Meilen beträgt der Bonus dann schon 135%. D. h. wiederum für 30 USD kauft man dann schon 2350 Meilen.

Dazu kommt jetzt noch eine Meilenpromotion. Man hat einfach die Meilentabelle außer Kraft gesetzt und neue günstigere Strecken erschaffen. Kam bisher ein Flug von Europa nach Brasilien auf 95 000 Meilen, so liegt er jetzt bei 57 000.

Hier die reduzierten Strecken: Redeem now for less miles with Star Alliance

Ganz schnell vom Prinzip her: Man sucht sich die Verfügbarkeit eines Meilenfluges. Die Seite ist langsam. Man muß ein wenig herumspielen. Nicht von jedem Flughafen gibt es buchbare Flüge. Nicht jede Airline hat alle Kabinentypen freigeschaltet. Es wird sicher nicht das Angebot von Star Alliance abgebildet. Man kann auch Buchungsklassen nicht mischen, d. h. entweder Business oder First. Dann kauft man die Meilen und löst sie bitte sofort ein. Avianca hat mit Lifemiles ein sehr schwammiges und bewegliches Programm. Ob die Meilen in einem Monat noch etwas Wert sind, das weiß keiner. Ob man mit den Lifemiles in zwei Monaten noch Flüge reservieren kann, da wäre ich mir nicht sicher. Und jede positive Veränderung, wie wir sie ja gerade erleben, kann ja auch in eine andere Richtung gehen und die Meilen sind dann nichts mehr wert.

Die Verfügbarkeit von Flügen nach Brasilien ist nicht hervorragend, aber ok. Wenn man einen First Flug findet, ist es eher wie in der Lotterie zu gewinnen, aber Business Flüge gibt’s. Man könnte von Frankfurt über Toronto mit Air Canada nach Sao Paulo fliegen. Das ganze kommt, wie eben beschrieben auf 57 000 Meilen, d. h. auf 740 Euro in der Business für eine Strecke.

Für die Spezialisten: Natürlich kann man sich den eigenen Avianca Trick jetzt noch günstiger basteln. Wie das geht hier: Bastel deinen eigenen Avianca Lifemiles TRICK!

Und natürlich geht das auch noch, wobei es gerade aufgrund des besseren Sales billiger ist:

Asiana A380 FIRST SUITES Frankfurt – Los Angeles: 1390 Euro

Thai FIRST Frankfurt – Hong Kong: 1600 Euro

Thai FIRST Bangkok – Sydney: 900 Euro

lifemiles