Bei Onemileatatime.com diskutieren die Ghostwriter des Blogs gerade eine wirklich interessante Möglichkeit an sehr günstige Nächte bei IHG zu kommen.

Die Sache ist schnell erklärt. IHG hat derzeit eine Promotion laufen: Accelerate and go further, faster Jeder IHG Kunde wurde mit sehr vielen Emails darauf aufmerksam gemacht. Auch ich mache da mit. Für jeden Kunden wird individuell eine Promotion zusammengestellt. Von der Idee läuft es so ab: Je mehr Nächte man sowieso bei IHG macht desto mehr Nächte muss man bei der Promo absolvieren. Geht man nie in ein Restaurant eines Hotels essen, ist die Aufgabe einen Betrag mit Food und Beverage auszugeben. Ich muss 15 Nächte und einige Aufgaben erledigen, dann bekomme ich 50 000 Punkte. Nicht sehr aufregend, aber 50 000 Punkte sind ein nettes Angebot.

Für neue Kunden sieht die Promotion aber so aus: Stay twice, get one free night. That’s it. Eine Anmeldung bei IHG ist schnell erledigt. Zwei Nächte in einem billigen Holiday Inn bringen dann eine Nacht in einem teuren Intercontinental wie Amsterdam, London, Hong Kong, Bora Bora usw.

Also einen Account bei IHG anlegen und für die Promotion registrieren. Für zwei Stays gibt es eine freie Nacht. Und so wie es scheint ist die Promotion nicht limitiert. D. h. man kann auch mehrere Nächte sammeln.

Ist man bereits IHG Kunde muss man abwägen. Ich würde meinen Royal Ambassador Status mit einem neuen Account unter gleichem Namen nicht gefährden. Prinzipiell funktioniert es sehr einfach einen zweiten Account anzulegen. Man braucht nur eine andere Email Adresse, sonst kann alles gleich bleiben. IHG ist aber für seltsame Aktionen bekannt. Kunden wurden von IHG bereits alle gesammelten Punkte weggenommen und sie aus dem Programm rausgeworfen. Das alles wegen der Verwendung einiger Promotion Codes. Auch bei multiplen Accounts hat man schon Kundenkonten geschlossen, alle beide gleich. Aber das muss jeder selbst abwägen. Für Neukunden ist es jedoch eine absolut tolle Promotion.

Der Originalartikel: IHG Accelerate Offers A Free Night For Every Two Stays

IntercontinentalAmsterdamAmstel17