2015 war ein geiles Jahr mit vielen Highlights.

Jänner

Im Jänner musste ich in die Kälte (Review: Intercontinental Davos / Review: The Luxury Collection – Goldener Hirsch Salzburg).

Februar

Im Februar ging es in das wunderschöne Cannes (Review: Grand Hyatt Cannes – Hotel Martinez / Review: Intercontinental Cannes – Carlton Hotel)

April

Im April hat mich die neue Qatar Al Mourian Lounge nicht so überzeugt (Review: Doha Qatar Airways Al Mourjan Business Lounge) dafür habe ich ein neues Lieblingshotel gefunden (Review: Intercontinental Seoul Coex). Mit der Etihad First (Review: Etihad Diamond First A340-600 Abu Dhabi – Seoul) ging es zur Kirschblüte nach Japan (1000 Places of Interest 94: – KIRSCHBLÜTE (Japan)).

Mai

Im Mai hat Qatar Airways gezeigt was man bei einem Flug von 40 Minuten alles bekommen kann (Review: Qatar Airways A320 NEW FIRST Abu Dhabi – Doha). Ich habe andere Wege um zu günstigen Flügen zu kommen diskutiert (ALTERNATIVEN zu MEILENTICKETS) und einen Review über eine Mega-Suite geschrieben (Review: St. Regis Abu Dhabi – Al Manhal SIGNATURE Suite), Natürlich war es auch ein wenig absurd, denn es ging mit China Eastern von Shanghai nach Dubai (Review: China Eastern NEW BUSINESS A330 Shanghai – Kunming – Dubai) und die geniale GOL Smiles Geschichte hat begonnen (Meine 250 Euro QATAR A380 FIRST Tickets).

Juni

Im Juni musste ich mir überlegen ob eine Ambassador Suite im Sheraton Tel Aviv (Review: Sheraton TEL AVIV) oder eine Executive Suite im Intercontinental Tel Aviv besser ist (Review: Intercontinental TEL AVIV David). Ich habe Ryanair als nicht so schlimm empfunden (Ist RYANAIR wirklich so schlimm?) und eine Airline hat in der Kommentarfunktion mitgeteilt, dass mein Trick so nicht gedacht ist (GOL SMILES sagt NEIN, Meilenkauf funktioniert trotzdem).

Juli

Im Juli ging es um die Highlights (8 WIRKLICH Coole POOLS / Meine Probleme mit RIESIGEN Suiten! / Nochmals 8 wirklich COOLE Pools!). Im Kempinski in der Tatra (Review: Grand Hotel KEMPINSKI HIGH TATRAS) habe ich ein paar vertrauliche IHG Dokumente gefunden (HI Express Breakfast = 3 USD (CONFIDENTIAL) / IHG Best Price Guarantee Fall = 75 USD (CONFIDENTIAL) / IHG Complaint = 150 USD (CONFIDENTIAL)) und wurde gleichzeitig IHG Spire Elite (ROYAL AMBASSADOR = IHG SPIRE ELITE). Meine absurdeste Geschichte wurde geschildert (Mein 3000 Euro IHG BEST PRICE Fall …) und ich habe kontroverse Thesen zu Diebstahl aus Hotelzimmern aufgestellt (Was darf man aus einem Hotelzimmer MITNEHMEN?).

August

Im August durfte ich einen Review über das derzeit beste First Class Produkt schreiben (Review: Etihad A380 APARTMENT Abu Dhabi – London) und auch über eine neue exzellente Lounge einen Review veröffentlichen (Review: CATHAY PACIFIC Lounge Bangkok). Mit Ethiopian habe ich ein wenig den Geist Afrikas in Asien gespürt (Review: Ethiopian 767-300 Business Kuala Lumpur – Bangkok) und eine wunderschöne Woche in Chiang Mai verbracht (Review: Le Meridien CHIANG MAI). Beim Mattress Run im Holiday Inn Chiang Mai (Meine 40 Euro EXECUTIVE SUITE) habe ich mir ein wenig Gedanken über den Ablauf einer Error Fare gemacht (Die Dramaturgie einer ERROR FARE).

September

Im September ging es um die teuersten Hyatt Suiten (Die TEUERSTEN Hyatt SUITEN – Die Nr. 5 / Die TEUERSTEN Hyatt SUITEN – Die NUMMER 3 / Die TEUERSTEN Hyatt SUITEN …). SPG hat es sich mit mir verscherzt (Ich werde nicht mehr SPG Platinum 50NIGHTS) und Oman Air hat gezeigt, dass eine Business Class eigentlich eine First sein kann (Review: OMAN Air A330 BUSINESS Muscat – Bangkok). Im Le Meridien am Airport Cairo (Review: LE MERIDIEN Cairo Airport) konnte ich einige Tickets in der Qatar First von Doha nach Bangkok um 250 Euro reservieren (Qatar A380 FIRST Doha – Bangkok: 250 Euro).

Oktober

Im Oktober habe ich dunkle Geheimnisse gelüftet (Das wahre PROBLEM des ETIHAD A380 Apartments / Die dunklen Geheimnisse über die NIEMAND schreibt …) und zwei Reviews über wunderbare Hotels geschrieben (Review: Park Hyatt Vienna / Review: The Luxury Collection – The ANDAMAN LANGKAWI).

November

Der Verkauf von SPG an Marriott hat uns zwei sehr interessante Status Match Möglichkeiten gebracht (UUUHHH Hilton HHonors Status Match / UUUHHH Hyatt Diamond Status Match). Für 4500 Euro konnte man die Etihad A380 Residence reservieren (Etihad A380 RESIDENCE für 4500 Euro). Wer es billiger haben wollte war aber schon um 830 Euro im Etihad A380 First Apartment von Mumbai nach London dabei (Etihad A380 APARTMENT Mumbai – London: 830 Euro). Ich habe in der Präsidentensuite des Holiday Inn Villach (Review: Holiday Inn Villach – Presidential Suite) über die Kleiderordnung einer First Class nachgedacht (H&M in der FIRST CLASS?).

Dezember

Der Dezember hat uns einen geheimen Status Match gebracht (UUUHHH Marriott Platinum STATUS MATCH). So wurde ich Marriott Platinum (Marriott PLATINUM Status Match CONFIRMED). Galileo wollte eine Sendung mit mir machen, ich aber nicht (GALILEO möchte eine Sendung mit mir?). Am Jahresende hat uns Saudia noch mit einer angenehmen Preisgestaltung überrascht (Saudia FIRST Istanbul – Kuala Lumpur: 800 Euro / Saudia 777 BUSINESS Rom – Jakarta: 436 Euro) und mit den vielen Meilenverkäufen konnte man sehr stilsicher um die Welt fliegen (Malediven / Seychellen GÜNSTIG in BUSINESS Class / Lufthansa / Air China FIRST Frankfurt – Pjöngjang: 1500 Euro / Lufthansa FIRST München – Delhi: 800 Euro / Cathay Pacific First Hong Kong – Tokyo: 500 Euro / Emirates FIRST Los Angeles – Malediven: 1650 Euro).

EtihadA380FirstApartment25