Lifemiles hat schon wieder einen Meilensale. Ja, schon wieder. Bei dieser Aktion sogar mit 140% Bonus. Klar, ich habe meine Meinung nicht geändert. Die beste Verwendung sind natürlich First Flüge. Noch immer kann man bestimmte Lufthansa Flüge in der First kurzfristig reservieren (Lufthansa FIRST Deutschland – USA: 1200 Euro). Oder man fliegt ein wenig Asiana First (Asiana A380 FIRST SUITES Frankfurt – Los Angeles: 1390 Euro). Der Verfügbarkeit von Thai Airways in der First ist hervorragend (Thai FIRST Frankfurt – Hong Kong: 1600 Euro oder Thai FIRST Bangkok – Sydney: 900 Euro).

Für die versierten User im Lifemiles Programm sind natürlich die Tricks interessant. Was das genau ist: Bastel deinen eigenen Avianca Lifemiles TRICK! oder China ein Lifemiles TRICK Eldorado?

Für viele Business Flüge ist jedoch auch dieser Meilensale kein Geschäft. Man ist da mit regulären Tickets einfach günstiger unterwegs.

Es gibt jedoch Ausnahmen: Die Malediven und Seychellen. Mit Stil, bequem und nicht allzu teuer dorthin zu reisen ist eher schwierig. Diese Destinationen werden nicht häufig angeflogen und die Tickets auch nicht billig unter die Reisenden gebracht. Man weiß um die Außergewöhnlichkeit dieser Orte und lässt sich berechtigterweise gut bezahlen. Mit dem Sale von Lifemiles sieht die Sache jetzt ein wenig anders aus.

Malediven

Um 45 000 Meilen (Oneway) geht es von Europa nach Male. 19 000 Meilen (= 45 000 Meilen mit dem Bonus) kommen auf 570 Euro. Rechnen wir noch ca. 50 Euro irgendwelche Spaßgebühren ist 620 Euro eigentlich ein ganz ordentlicher Preis. Turkish Airways fliegt diese Strecke und hat da auch eine gute Verfügbarkeit über das ganze Jahr.

Seychellen

Da möchte man 55 000 Meilen (Oneway). Die 23 000 Meilen (= 55 000 Meilen mit dem Bonus) kosten 690 Euro. Wieder mit ca. 50 Euro Spaßgebühren, kommt man auf den Preis einer Strecke von 740 Euro. Der Flug führt uns mit dem Ethiopian Dreamliner nach Addis Abeba und von dort weiter nach Mahe. Es gibt auch da über das ganze Jahr eine Verfügbarkeit.

Wer die Meilen jetzt kaufen möchte sei ein wenig vorgewarnt. Informiert eure Kreditkartenfirma vorher. Große Abbuchungen aus Kolumbien sind gern ein Grund für Probleme bei der Bezahlung (LIFEMILES möchte mir keine Meilen verkaufen – UPDATE).

ParkHyattMaldives34