Derzeit erlebe ich gerade eine absolute Aufwertung des Royal Ambassador Status Programmes. Kurz gefasst kann man diesen Status ja so erklären: Man schläft in einem Intercontinental und bekommt eine Suite. Meiner Meinung ist Royal Ambassador derzeit der unterbewerteste Hotelstatus. Alle sind Hyatt Diamond, aber auf Royal Ambassador wird voll vergessen.

Der Check-in war flott. “Hat sich etwas geändert?” “Nein” und ab ging es in meine Junior Suite. Diese Suite war jetzt nicht riesig. Normalerweise gibt es als Royal Ambassador Upgrade die wirklich großen Executive Suiten des Hotels. Diese Junior Suite hat aber die schönste Aussicht des Hotels. Man ist in der höchsten Etage an der Ecke des Hotels. Liegt man im Bett sieht man die Dächer und Türme der goldenen Stadt.

Ich mag die Einrichtung des Hotels. Klar, es ist eine Zeitreise, aber diese moderne barocke Gestaltung ist wirklich gut. Das Hotel hat eine ordentliche Hardware. Das Fitnesscenter ist riesig, es gibt einen (älteren) Pool und Spa.

Royal Ambassador Kunden hat man gern. Neben dem Upgrade gibt es den Club, kostenloses Frühstück, schnelles Internet, die volle gut ausgestattete Minibar. Das Intercontinental Prag ist ein Royal Ambassador Wonderland.

Lage ist enorm wichtig. Die Intercontinental Hotels liegen weitgehend immer im absoluten Zentrum einer Stadt. Das ist da beim Intercontinental Prag nicht anders. Man fällt aus dem Hotel, kann einkaufen, Sightseeing machen oder fortgehen.

Fazit: In Prag mein absoluter Favorit.

IntercontinentalPrag1 IntercontinentalPrag2 IntercontinentalPrag3 IntercontinentalPrag4 IntercontinentalPrag5 IntercontinentalPrag6 IntercontinentalPrag7 IntercontinentalPrag9 IntercontinentalPrag10 IntercontinentalPrag11