Schauen wir uns einmal den Hyatt Diamond Status kritisch an. Hat sich zu 2014 etwas geändert (Was Hyatt Diamond wirklich bedeutet … (2014))?

Nach 25 anrechenbaren Aufenthalten oder 50 anrechenbaren Nächten innerhalb eines Kalenderjahrs kommen Sie in den Genuss der exklusivsten Mitgliedschaftsstufe und profitieren Sie von einzigartigen Vorteilen und Prämien.

25 Aufenthalte schaut auf den ersten Blick nicht so schwierig aus, ist es jedoch sogar für mich. Und ich bin wirklich oft in einem Hotel. Die internationalen Hyatt Hotels sind zwar absolut geniale Hotels, aber der Fußabdruck der Marke ist eben nicht so groß. Hyatt Hotels muss man suchen.

Schläft man mehr Nächte in Hyatt Hotels sieht es schlecht aus. Es gibt keinen Status über Hyatt Diamond. Es gibt zwar theoretisch die Courtesy Card. Bedeutet – so die Gerüchte – die beste verfügbare Suite. Die wird aber nur an einen kleinen Kreis von Geschäftspartnern verschenkt. Man könnte noch Hyatt Diamond Lifetime werden, aber auch da ändert sich nichts zum Hyatt Diamond Status.

Sammeln Sie Ihre Prämien noch schneller und genießen Sie einen Punktebonus von 30%, wenn Sie Punkte für Ihren Aufenthalt wählen

Hyatt Punkte sind wertvoll. Gerade bei Hyatt selbst. Um 6 000 Punkte kann man jede Reservierung mit Daily Rate in eine Suite umwandeln. Cash&Points verschafft oft sehr gute Preise für tolle Hotels. Von einem Transfer von Hyatt Punkten in Meilen ist eher abzuraten. Die Ratio ist dabei schlecht (verglichen z. B. zu SPG).

Kommen Sie in den Genuss des bei Ankunft besten verfügbaren Zimmers (ausgenommen Suiten)

Bedeutet eigentlich übersetzt bei Hotels mit Club: Sie bekommen ein Club Zimmer. Ein besseres Zimmer über dem Club Zimmer (was ja manche Hotels haben) müsste man erstreiten. Die Hotels mit Club geben durchwegs ein Club Zimmer als Upgrade. Die Terms&Conditions würden zwar ein Upgrade in das wirklich beste verfügbare Zimmer erlauben, die Realität ist eher: Sie bekommen ein Club Zimmer. Um das aber weiter einzuordnen muss man feststellen: Ein Hyatt Club ist immer eine sehr ordentliche Sache. In der Regel besser als bei SPG oder Intercontinental. In Hotels ohne Club sind die Upgrades durchmischt. Das geht von Suiten bis zu Upgrades in Zimmer. Hyatt ist da bei Hotels ohne Club ein wenig wie ein verpacktes Geschenk. Man weiß nie was man bekommt.

Sie erhalten exklusiven Zutritt zur Regency Club- oder Grand Club-Lounge mit kostenlosem kontinentalen Frühstück und Hors d’oeuvres am Abend2. Genießen Sie täglich ein kostenloses umfangreiches Frühstück in Hotels ohne Club Lounge

Ich liebe die internationalen Hyatt Club Lounges. Da ist man definitiv Marktführer. Bei Hotels ohne Club gibt es das kostenlose Frühstück. Unlimitiert! Manche Hotels gehen sogar noch weiter und man bekommt das Roomservice Frühstück (Hyatt DIAMOND ROMSERVICE Frühstück).

Verwöhnen Sie sich bis zu viermal im Jahr bei der Reservierung mit einem Suite-Upgrade für anrechenbare bezahlte Übernachtungen

Eine sehr großzügige Sache. Aufenthalte bis zu 7 Nächten kann man in eine Suite umwandeln. Jede Reservierung ist da gültig: Cash&Points, Best Rate, Advanced Purchase usw. Leider geht das nur telefonisch, vielleicht wird mit dem Update der Homepage das auch mal online möglich machen.

Es gibt Ausnahmen: Park Hyatt Beaver Creek Resort, Park Hyatt Maldives Hadahaa, Park Hyatt Sydney, Andaz Tokyo, Hyatt Regency Kyoto, Hyatt Regency Phuket Resort, Hyatt Regency Tulsa, Hyatt Regency Wichita, Hyatt Paris Madeleine, Hyatt Herald Square, Hyatt Key West Resort and Spa, Hyatt Manila City of Dreams, Hyatt Santa Barbara, Hyatt Residence Club Resorts, Hyatt Place und Hyatt House Hotels, Hyatt Residence Club Hotels oder M life Resorts. Bei diesen Hotels muss man eben abwägen. Möchte ich unbedingt eine Suite, dann kann ich dort eben nicht hinfahren, oder man kauft sie eben.

Sie erhalten bei jedem Aufenthalt einen speziellen Willkommenspunktebonus oder eine Aufmerksamkeit in Form von Speisen oder Getränken

Für die heavy User ist klar: Es werden immer die Punkte. In den tollen Suiten gibt es sowieso Obst, Wein, Mineralwasser und Süßigkeiten. Hat man einen Grand Club braucht man auch kein Geschenk.

Erhalten Sie jeden Abend ein frisch hergerichtetes Zimmer

Die internationalen Hotels sind in einer Preisklasse unterwegs, wo das zum Standard gehört. So richtig wahr nimmt man diesen Vorzug eigentlich nicht. Also entweder ist es sowieso für das ganze Hotel normal, oder in den billigeren Hotels vergisst man auch mitunter darauf. So ein echter Hyatt Diamond Vorzug ist das eher nicht.

Bleiben Sie in Verbindung mit kostenfreiem Premium-Internetzugang (wo verfügbar)

Die Internet Verbindung ist immer hotelabhängig. Die meisten Hyatt Hotels sind gut ausgebaut.

Schnellerer Check-in im gesonderten Bereich für Premium Mitglieder

Bei den internationalen Hotels eher eine theoretische Sache. In einem hochpreisigen Hotel darf man sowieso nicht länger warten. Hat man Club Zugang, kann man gleich in der Lounge einchecken. In einem Park Hyatt oder Grand Hyatt sollte es überhaupt keine Wartezeit geben.

Mit unserer 48-Stunden-Garantie können Sie sicherstellen, dass stets ein Zimmer verfügbar ist

Mit der Rack Rate (höchster anzunehmender Preis) lassen sich so Zimmer buchen.

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt mit einer Anfrage für einen späten Check-out bis 16.00 Uhr.

Das funktioniert nur eingeschränkt, denn es gibt eine große Ausnahme. Alle Resorts müssen das nicht anbieten. Einige Hyatt Hotels, bei denen man es überhaupt nicht erwartet, sind Resorts. Ob ein Hotel jetzt ein Resort ist oder nicht, muss man auf der gesonderten Resort Page von Hyatt suchen. Man wird verwundert sein, welche Hotels in der Mitte einer Stadt auf einmal zu einem Resort werden und nicht einmal den Namen “Resort” tragen (Hyatt DIAMOND Late Check-out PROBLEME).

Buchen Sie Ihre Reservierungen über unsere exklusive Diamond-Hotline

So exklusiv ist die Hotline nicht. Man muss nicht so lange warten und hat einfach Mitarbeiter für die Hyatt Diamond Anliegen (z. B. Diamond Suite Upgrade) geschult. Möchte man wirklich eine persönliche Betreuung braucht es eine Private Line Mitarbeiterin. Die muss man erfragen und man wird dann eingeladen. Da entscheidet Hyatt individuell, wer so eine Betreuerin bekommt. Private Line ist dann eine tolle Sache. Man kümmert sich um Beschwerden, Reservierungen, Upgrades usw. und alles per Email. Vergleichbar ist das mit dem SPG 100Nights Ambassador Service.

Kommen Sie jährlich in den Genuss zweier kostenloser United ClubSM-Karten zur einmaligen Verwendung

Ja, ein Lounge Zutritt eben.

Mit dem Ehrengast-Programm können Sie jetzt Ihre Diamond-Vorteile mit Freunden und Familie teilen, wenn Sie Punkte für eine Prämienübernachtung in 2015 für sie einlösen.

Gilt nur bei Reservierungen mit Punkten (nicht Cash&Points) und nur noch bis 31.12.2015. Ob man es verlängern wird steht in den Sternen. Schön sieht man hier aber die Ausrichtung der Loyalitätsprogramme auf den Geschäftskunden. Man erschläft sich  Punkte die man dann mit der Familie und Freunden bei einer Reise ausgibt. Die Travel-Hacker dürften eigentlich nicht so das Kundenfeld sein.

Hyatt Diamond ist ein sehr ausgewogener und leistungsfähiger Status. Ich mag meine Hyatt Diamond Mitgliedschaft und viele andere Blogger sind mit mir einer Meinung. Man muss sich nur die häufigen Hyatt Reviews geben. Nicht von ungefähr ist jeder ordentliche Travel Blogger Hyatt Diamond. Bei den anderen Marken ist es Gewohnheit oder Vorliebe, Hyatt Diamond ist jedoch ein absolutes MUST in dieser Szene.

Eine weitere Besonderheit gibt es als Hyatt Diamond. Die Hyatt Hotels lieben ihre Hyatt Diamond Kunden. Das ist Unternehmensphilosophie und findet man nicht bei jeder Hotelmarke. Bei manchen Hotels gibt es ja sogar eine Feindschaft zwischen den Kunden mit der höchsten Mitgliedschaft und dem Hotel. Bei Hyatt wird man als Diamond Kunde regelrecht vor lauter Liebe erdrückt ;)

GrandHyattKualaLumpur10