Point Breaks ist eine der geilsten Promotions. IHG wirft ca. alle 3-4 Monate Hotels um 5 000 Punkte auf den Markt. Wer die Einlösetabelle von IHG kennt weiß, das ist ein wirklich guter Deal.

Loyaltylobby.com liefert uns wie gewohnt eine Liste vorab: PREVIEW: IHG Rewards Club PointBreaks January 25 – April 30, 2016 (FULL LIST)

Sie ist bei diesem Durchgang nicht wirklich so spektakulär. Kein ein einziges Intercontinental findet sich. Normalerweise sind immer ca. 3-5 Intercontinental Hotels dabei, aber so ist es eben. Die Listen sind immer unterschiedlich. Trotzdem sollte man sich das Angebot einmal durchsehen. Es finden sich einige Crowne Plaza Hotels, so auch in Japan.

Der extreme Run auf bestimmte Hotels wird morgen nicht ausbrechen, aber immer wieder sind bestimmte Hotels schnell ausgebucht bzw. an einem Datum nicht mehr verfügbar. Folgende Tipps sollte man beachten:

-) Ca. um 12:00 – 16:00 werden die Hotels buchbar gemacht (eben auf 5 000 Punkte gestellt).
-) Noch bevor die Liste online gestellt wird, kann man die Hotels bereits reservieren. Einfach nach dem Hotel suchen, sie kosten dann eben nur mehr 5 000 Punkte.
-) Die offizielle Page wird normalerweise am Abend aktualisiert. Da sind manche Hotels bereits ausgebucht.
-) Pro Account ist man bei Point Breaks auf zwei Reservierungen pro Hotel limitiert (mit so vielen Nächten wie man möchte). Die IHG Software lässt mehr Reservierungen zu, aber man möchte ja keine Schließung des Accounts. Auch parallele Reservierungen z. B. zwei Zimmer am selben Tag sind nicht erlaubt. Kann man machen, sollte man aber nicht.

Point Breaks habe ich bereits gut genutzt. Auch die nicht-high-end Hotels sind oft ganz nett und ordentlich. Hier noch ein Foto von der Aussicht von meiner Junior Suite (Royal Ambassador Upgrade) im Crowne Plaza Vilnius. Das ist auch bei diesem Durchgang wieder dabei.

CrownePlazaVilnius8