Manchmal habe ich vor mir selbst Angst. IHG hat wie auch im letzten Winter einen Sale aufgelegt. Eigentlich wollte man die Hotels um 30% reduzieren, manche IHG Hotels haben aber noch günstigere Preise geladen. Das Intercontinental Prag ist auf 60 Euro gefallen. Für die Lage und das Hotel ein echt absurder Preis.

Das Intercontinental Prag ist ein wahrer Royal Ambassador Himmel. Ein echtes Beispiel für konsequente Recognition. Es gibt immer ein Upgrade in eine Suite, Club Zugang, Hotelfrühstück und komplette freie Minibar (mit Champagner und Souvenirs). Bei 60 Euro wird die Kalkulation da schon knapp. Da hat das Hotel nicht sehr viel mit mir verdient.

Diese Junior Suite mag ich. Sie ist gleich neben der Präsidentensuite und hat die schönste Aussicht des Hotels. Man liegt im Bett und sieht die Dächer von Prag. Normalerweise gibt es viel größere Suiten als RA Upgrade. Diese Suite ist sicher nicht riesig, hat auch keine zwei Badezimmer, aber eben den Blick auf das außergewöhnliche Panorama.

Den restlichen Review kann ich kurz halten. Es hat sich wenig geändert. Wer mehr über das Intercontinental in Prag lesen möchte, sei auf meine vielen Reviews zu diesem Hotel verwiesen.

Den Aufenthalt hat man nicht gutgeschrieben. Eine IHG Regel besagt: Bei Discounts über 50% gibt es keine Punkte und keinen Stay. Ein kurzer Anruf bei der Ambassador Hotline hat dafür noch zwei Nächten für die Requalifizierung von Royal Ambassador gebracht. Ja, manchmal habe ich vor mir selbst Angst.

IntercontinentalPrag1 IntercontinentalPrag2 IntercontinentalPrag3 IntercontinentalPrag4 IntercontinentalPrag5 IntercontinentalPrag6 IntercontinentalPrag7 IntercontinentalPrag8 IntercontinentalPrag9 IntercontinentalPrag10 IntercontinentalPrag11 IntercontinentalPrag12 IntercontinentalPrag13