Über die Daily Getaways Promotion von US Travel werden derzeit Reisepakete verkauft. Sie sollten eigentlich Reisen in den USA fördern, aber letztlich ist es ein Punkteverkauf. Theoretisch sind die Angebot nur für Einwohner der USA.

IntercontinentalDavos21

Derzeit werden IHG und Wyndham Punkte verkauft, später kommen Hyatt Punkte noch dazu. Darüber habe ich schon geschrieben:
Ein Monat im Luxushotel für 750 Euro
20 IHG Nächte für 500 Euro

Ein treuer Leser hat mich jetzt angeschrieben, da der Probleme beim Kauf der Punkte bei Daily Getaways hat.

Das Problem: Es funktioniert nur mit einer US Adresse. Die wird dann aber nicht mit der Kreditkarte abgeglichen.

Ich fordere jetzt nicht auf, sich eine US Adresse zuzulegen. Will man aber Punkte über Dailygetaways kaufen, wird man nicht darum umhin kommen. Die Sache geht per Email und die Punkte werden sofort gutgeschrieben. Die Punkte, die ich so seit Jahren gekauft habe, habe ich bereits alle verbraucht.

Wenn man solche Verkäufe nach Europa verhindern möchte, dann muss man das technisch lösen. Wenn es machbar ist, wird es Menschen wie mich geben, die das auch tun. Viele andere europäische Blogger tun es auch, schreiben aber nicht darüber ;)

Zu Daily Getaways: Dailygetaways.ustravel.org

IntercontinentalMoskau2