Die südamerikanische Airline verkauft gerne Meilen. Lifemiles Meilen Sales sind eigentlich an der Tagesordnung. Jetzt gibt es einen 100% Bonus beim Transfer von Meilen …

ThaiFirstBangkokHongkong2

Wir sehen normalerweise Meilenverkäufe mit einem Bonus. Jetzt bekommt man 100% mehr Meilen beim Transfer von Meilen von einem Account in einen anderen Account. Pro 1 000 Meilen kostet ein Transfer 15 USD, bringt aber 2 000 Meilen.

75 000 Meilen für 1 012 Euro transferiert ergeben: 75 000 Meilen + 75 000 Meilen Bonus
= wir kaufen 75 000 Meilen für 1 012 Euro

Wenn man jetzt noch keine 75 000 Meilen hat, dann wird es ein wenig mehr Arbeit. Wir brauchen zwei Accounts und dann schieben wir die Meilen einfach hin und her.

Achtung: Es gibt Berichte, dass die Anzahl der Transfers limitiert ist. Ich konnte das nicht feststellen.

Die ersten 1 000 Meilen kaufen wir um 33 USD.
1 000 Meilen + 1 000 Meilen Bonus = 2 000 Meilen für 15 USD
2 000 Meilen + 2 000 Meilen Bonus = 4 000 Meilen für 30 USD
4 000 Meilen + 4 000 Meilen Bonus = 8 000 Meilen für 60 USD
8 000 Meilen + 8 000 Meilen Bonus = 16 000 Meilen für 120 USD
16 000 Meilen + 16 000 Meilen Bonus = 32 000 Meilen für 240 USD
32 000 Meilen + 32 000 Meilen Bonus = 64 000 Meilen für 480 USD
usw. (Limit: Transfer von 75 000 Meilen)

Um 880 Euro haben wir so 64 000 Meilen gekauft und die können wir gleich schön einsetzen.

Thai First Bangkok – Sydney

Um 60 000 Meilen fliegt uns Thai mit einer absolut guten Verfügbarkeit nach Sydney. Mit dem höchsten Bonus kommen diese 60 000 Meilen auf 809 Euro. 50 Euro nehmen wir Gebühren an. Ein First Flug von Bangkok nach Sydney ist so eine sehr interessante Sache.

Thai Airways Royal First Class 747-400 Bangkok (BKK) – Sydney (SYD)
Thai Airways Royal First Class 747-400 Sydney (SYD) – Bangkok (BKK)
Bangkok Thai Royal First Lounge / 2

Basics zu Lifemiles Meilentickets

+ Man kann Buchungsklassen mischen! Es zählt die höchste Buchungsklasse!
+ Stops sind nicht erlaubt!
+ Verbindungen dürfen maximal 8 Stunden dauern.
+ Steuern und Gebühren sind gering bzw. vernachlässigbar!
+ Oneway Tickets funktionieren!
+ Man kann von einem Kontinent bzw. Meilenzone über einen anderen Kontinent bzw. Meilenzone in einen anderen Kontinent bzw. Meilenzone fliegen.
+ Auch Tickets mit Teilstücken entgegen der eigentlichen Richtung funktionieren.
+ Man sollte sich auf online Tickets konzentrieren. Das Callcenter hat Performance Schwierigkeiten.
+ Nach 24 Monaten ohne Transaktion auf dem Meilenkonto verfallen die Meilen.
+ Im Jahr darf man 150 000 Meilen (ohne Bonus) pro Account kaufen. Wer mehr Meilen benötigt, kann während des Buchungsvorganges 1 000 Meilen um 33 USD kaufen. Klüger ist es aber einen weiteren Lifemiles Account zu eröffnen und die Meilen dort mit dem Bonus zu kaufen.
+ Der Transfer ist auf 75 000 Meilen pro Jahr limitiert.

Lifemiles Trick

Man kann von irgendeiner Meilenzone in eine andere Meilenzone über eine dritte Meilenzone fliegen. Bietet Lifemiles keinen direkten Flug auf einer bestimmten Strecke in einer bestimmten Klasse an, liefert Lifemiles auch Verbindungen über andere Meilenzonen oder Kontinente. Damit lassen sich sehr interessante Flüge erschaffen. Die zu finden ist aber die große Herausforderung: Bastel deinen eigenen Avianca Lifemiles TRICK!

Verfügbarkeiten und Tendenzen

Mehr zur Suche von verfügbaren First Produkten: Avianca Lifemiles First VERFÜGBARKEITEN – TENDENZEN