In der absoluten Top Liga der Airport Lounges. Auf diesem Level gibt es nicht mehr viele Konkurrenten, die etwas Vergleichbares liefern.

LufthansaFirstClassTerminal1

Der Lufthansa First Class Terminal ist eine absolute Besonderheit. Für die elitäre Gruppe der HON Circle Kunden (die Top Kunden der Lufthansa) und Passagiere auf einem First Ticket gibt es ein eigenen Terminal am Flughafen Frankfurt.

Airlines mit einer internationalen First haben normalerweise einen gesonderten Check-in Bereich am Heimatflughafen, vielleicht eine spezielle Sicherheit bzw. Passkontrolle und dann eine eigene Lounge für die First Passagiere. Lufthansa hat das alles in Frankfurt in einen Terminal gepackt.

Der Weg in die Lounge ist ein wenig seltsam. Man muss vom Zubringerflug durch den ganzen Flughafen und zum Eingang des Airports. Dort geht es dann an einem riesigen Wartebereich der Taxis für den Flughafen vorbei und nach einem kleinen Spaziergang ist man beim Lufthansa First Terminal. Eigentlich alles ein wenig versteckt und geheim. Man soll vielleicht den Zutritt zu dieser sehr elitären Welt nicht auf Anhieb erkennen. Einzig und allein die Beschriftung des Gebäudes Lufthansa First Class lässt erahnen, was sich dort abspielt. Understatement in Reinkultur!

Im 1. Stock hat man mich in Empfang genommen. Eine persönliche Assistentin hat den Check-in durchgeführt, mich durch die Sicherheit begleitet und dann in die Lounge geführt. Eine genaue Erklärung der Features der Lounge wollte ich nicht, da ich die Lounge ja kenne. Beim Boarding würde sie mich dann abholen. Alles sehr freundlich, höflich und sehr angenehm.

Der First Class Terminal ist ein Disneyland für Erwachsene. Hier die Features beschrieben:

Shower Rooms

Es gibt mehrere voll ausgestattete Shower Rooms, sogar mit Badewanne. Dort findet man auch die legendären Badewannen Enten der Lufthansa.

Cigar Lounge

Zigarren und schwere Getränke in einem abgesonderten Bereich der Lounge.

Exzessive Getränkekarte

Wenn man mit 5 Sorten Champagner nicht genug hat, kann man sich durch einen ganzen Weinkeller trinken oder aus einem unglaublichen Bar Angebot auswählen.

Restaurant

Ein ausgezeichnetes Buffet für einen kleinen Snack, wenngleich ich Leberkäse und Schnitzel ein wenig zu einfach für eine First Lounge finde.

Schlafzimmer

Für ein kleines Nickerchen hält man Schlafzimmer parat.

Ich wollte nicht hungrig zum First Flug. Das sollte man ja nie machen, mit leerem Magen zum Flugzeug. Es wird einem dann nur übel. Bei einem kleinen Snack habe ich mich durch die 5 Champagner Sorten durchgekostet. Dann habe ich einfach die Ruhe und Klarheit des First Terminals genossen. Beim Boarding hat man mich abgeholt und mit der Limousine zum Flugzeug gebracht.

Der First Class Terminal der Lufthansa zählt zu den Top Lounges weltweit. Eine sehr schöne Angelegenheit. Ich denke, ich sollte wieder mehr Lufthansa First fliegen ;)

LufthansaFirstClassTerminal2 LufthansaFirstClassTerminal3 LufthansaFirstClassTerminal4 LufthansaFirstClassTerminal5 LufthansaFirstClassTerminal6 LufthansaFirstClassTerminal7 LufthansaFirstClassTerminal8 LufthansaFirstClassTerminal9 LufthansaFirstClassTerminal10 LufthansaFirstClassTerminal11 LufthansaFirstClassTerminal12 LufthansaFirstClassTerminal13 LufthansaFirstClassTerminal14 LufthansaFirstClassTerminal15 LufthansaFirstClassTerminal16 LufthansaFirstClassTerminal17 LufthansaFirstClassTerminal18 LufthansaFirstClassTerminal19