Intercontinental Royal Ambassador ist ein absolut wertvoller Status. Gleichzeitig verändert IHG ständig die Spielregeln, wie man diesen Status erhält …

IntercontinentalBangkok17

Folgt man meinem Blog, dann sieht man meine (Hass-) Liebe zu meinem Royal Ambassador Status. Diese Mitgliedschaft hat schon etwas. Kurz gesagt könnte man sie folgendermaßen übersetzen: Gehe in ein Intercontinental und du bekommst eine Suite mit freier Minibar und vielleicht dazu den Club. Möchte man wirklich gute Upgrades, dann ist man bei Intercontinental Royal Ambassador super aufgehoben. Da braucht man keine Punkte, sie sind nicht nach Verfügbarkeit, sondern bei jeder Nacht in einem Intercontinental.

Schaut euch meine Intercontinental Reviews an, da kann man schon erkennen, warum dieser Status so etwas Faszinierendes hat.

Royal Ambassador hat eine große Problematik. IHG spielt immer schon mit den Kriterien für diesen Status. Bis vor Jahren wurde man zur Royal Ambassador eingeladen. Laut den Geschäftsbedingungen hat man das oberste 1% der Kunden zu Royal Ambassador gemacht. Auf Flyertalk hat man das wild diskutiert. Hat man damals 60 Nächte geschafft, standen die Chancen für eine Royal Ambassador Mitgliedschaft gut.

Die historische Diskussion seit 2011 auf Flyertalk: New RA qualifying criteria based on IC nights (July 2011)

Zu dieser Zeit hat es auch noch die Einladungsgutscheine gegeben. Man konnte mit so einem Gutschein irgendjemanden zu einem Royal Ambassador machen. Die hat man 2014 aufgelassen und gleichzeitig Kriterien für den Royal Ambassador Status eingeführt.

Mein Beitrag dazu aus 2014: Royal Ambassador Renewal Kriterien + Minibar Special ^^

60 Nächte, davon 20 in 3 verschiedenen Intercontinental Hotels und man war Royal Ambassador. Vor einigen Monaten ist dann eine interne IHG Präsentation aufgetaucht, bei der Intercontinental das Royal Ambassador Verhalten untersucht hat. Die Royal Ambassador Kunden geben in den Hotels bei Restaurants usw. viel weniger aus als Ambassador Kunden. Das verwundert mich nicht, weil wenn ich eine Minibar und Club habe, werde ich nicht ins Restaurant zum Frühstück gehen. Desweiteren soll Royal Ambassador wieder umsatzbasiert vergeben werden. Ich habe das damals als Hirngespinst abgetan. Nur weil es irgendwo eine Präsentation mit Ideen gibt, bedeutet das in einer Firma gar nix.

Viewfromthewing.boardingarea.com hat die vertrauliche Präsentation hochgeladen: The Ambassador Refresh (PDF)

Jetzt hat man das aber Wirklichkeit werden lassen. Ein netter Leser mit über 100 bezahlten Nächten hat mir berichtet, dass er kein Royal Ambassador wurde. Bei mir steht auch meine Royal Ambassador Erneuerung bevor und entgegen der letzten Jahre wurde ich nicht so einfach mit 60 Nächten durch einen Anruf Royal Ambassador.

Die Regel 60 Nächte, davon 20 in 3 verschiedenen Intercontinental Hotels ist gefallen. Royal Ambassador ist zurück zu “by invitation only” für 1% der besten IHG Kunden.

Man hat mir mitgeteilt, eine etwaige Verlängerung würde ich per Email erhalten. Das ist eigentlich das klassische Spiel wie vor 2014.

In den letzten 12 Monaten habe ich 60 Nächte weitgehend in Intercontinental Hotels verbracht. Ich kann die jetzige Situation überhaupt nicht einschätzen. Es wird zwar auf Flyertalk diskutiert, aber nicht wirklich intensiv. Vielleicht auch ein Indiz für die geringe Anzahl der Royal Ambassador Kunden?

Hier die Meinungen auf Flyertalk: New RA qualifying criteria based on IC Revenue

Die Diskussion der sehr überschaubaren Teilnehmer dort kann man sehr kurz fassen: Keiner kennt sich aus. Die neuen Royal Ambassador Kriterien scheinen komplett unklar. Manchmal aufgrund des Umsatzes, manchmal aufgrund von 75 Nächten, dann wieder berichtet jemand mit 100 Nächten kein Royal Ambassador geworden zu sein.

Ich lasse es jetzt auf mich zukommen. Leider hat man mir die neuen Kriterien nicht kommuniziert. Mein Royal Ambassador Jahr fällt auch ungünstig in diese Umstellung. 15 IHG Nächte mehr wären bei meinem Reiseaufkommen kein großes Problem, aber das schaffe ich nicht so kurzfristig. Vielleicht werde ich Royal Ambassador, vielleicht auch nicht. Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Mit den Worten einer Rezeptionistin eines von mir mit Best Rate gequälten Hotels: “the party is over”. Vielleicht jetzt wirklich …

IntercontinentalBangkok1