Das ist jetzt nur für meine risikobereiten Leser!

LufthansaBusinessLoungeTegel4

Eigentlich gibt es bei Airberlin keinen Meilentransfer. Man konnte sich aber am Anfang des Jahres für eine Promotion anmelden. Familienmitglieder hätten jetzt (mit vielen Regeln) die während des Jahres gesammelten Meilen auf ein Konto ziehen können sollen.

Derzeit funktioniert dieser Transfer ohne weitgehend jegliche Beschränkung: Ohne Anmeldung im Frühjahr, irgendwelche Mitglieder, keine Familie, ohne Limits usw.

Man loggt sich ein und überweist die Punkte. That’s it. Natürlich kann man das für die Bereinigung verschiedener Accounts verwenden. Viele werden irgendwelche Meilenkonten verschiedener Familienmitglieder pflegen. Diese sonst verlorenen Meilen kann man zusammenziehen.

Man kann aber natürlich Personen auch neu bei Airberlin registrieren. Die 500 Welcome Bonus Meilen für den Newsletter kassieren und diese Punkte dann übertragen. So hat man 3 500 Punkte generiert. Vielleicht geht sogar noch mehr. Die ganze Seite scheint sehr unausgereift.

Ich rate ab, Personen zu erfinden. Man wird aber genügend Freunde oder Bekannte für eine Anmeldung gewinnen können. Es ist auch nicht so gedacht. Jeder muss das Risiko selbst einschätzen!

Hier zur Promotion: Transferieren Sie die Urlaubsmeilen Ihrer Familie

Die Geschäftsbedingungen:

Voraussetzung für den Transfer von Meilen im Rahmen der Familienmeilen-Aktion ist eine vorhergegangene Registrierung. Ein Meilentransfer ohne vorherige Registrierung ist nicht zulässig.
Der Meilentransfer steht für den Zeitraum vom 16.10. bis 15.11.2016 gebührenfrei zur Verfügung.
Transferiert werden dürfen ausschließlich Prämienmeilen, die im Registrierungszeitraum aus Flugaktivitäten mit airberlin, NIKI oder belair gutgeschrieben wurden. Ausgeschlossen sind Statusmeilen sowie Willkommens- und Permissionmeilen, die Ihnen von topbonus gesondert ausgestellt wurden.
Prämienmeilen können von maximal 7 topbonus Konten auf ein für die Aktion registriertes Teilnehmerkonto übertragen werden. Die Übertragung der Prämienmeilen muss von Familienmitgliedern erfolgen, die sich ebenfalls für die Aktion registriert haben. Dabei ist die Anzahl der Transaktionen an bzw. von einem Familienmitglied unerheblich.
Je Teilnehmerkonto dürfen online maximal 50.000 Prämienmeilen transferiert und 350.000 Prämienmeilen empfangen werden. Topbonuskonten, die Prämienmeilen empfangen haben, dürfen keine Prämienmeilen auf andere topbonus Meilenkonten übertragen.
Die ursprüngliche Meilengültigkeit bleibt durch den Transfer unberührt. Ausgenommen sind Meilen, die durch einen topbonus Gold oder Platinum Status geschützt sind. Diese verlieren durch den Transfer an einen topbonus Classic oder Silver Kunden ihren Verfallsschutz und müssen bis zum 31.12.2016 eingelöst werden.
Zum Transfer stehen vordefinierte Paketgrößen zur Verfügung, welche 125, 250, 500, 750, 1.000, 1.500, 2.000, 5.000 oder 10.000 Meilen betragen. Ist der Wunschbetrag durch die Paketgrößen nicht in einem Schritt darstellbar, sind mehrfache Transaktionen möglich.
Der Meilentransfer erfolgt umgehend nach erfolgreich getätigter Transaktion.

Das Kleingedruckte in den Geschäftsbedingungen:

Der Meilentransfer steht Ihnen in dem Zeitraum vom 16.10. bis 15.11.2016 gebührenfrei zur Verfügung. Es können von maximal 7 registrierten topbonus Meilenkonten Prämienmeilen auf ein für die Aktion registriertes Teilnehmerkonto übertragen werden. Die Übertragung der Prämienmeilen muss von Familienmitgliedern erfolgen, die sich ebenfalls für die Aktion registriert haben und im Zeitraum vom 15.05. – 15.10.2016 mit der airberlin group gereist sind.

Zwei ähnliche Beiträge gibt es bei mir schon darüber:
Ich würde meine Airberlin Meilen bald übertragen!
Air Berlin Accounts bereinigen! (MEILENTRANSFER)