Vielleicht sind noch nicht alle meine Leser dem Lifemiles Programm beigetreten. Ich empfehle es definitiv!

ThaiFirstParisBangkok3

Hier geht es immer wieder um das Lifemiles Programm von Avianca. Das ich darüber so oft schreibe hat schon seine Berechtigung! Die südamerikanische Star Alliance Airline Avianca ist für viel Spaß bekannt.

Bei Lifemiles kann man ständig Meilen kaufen. Regulär im Jahr 150 000 Meilen um 40 USD pro 1 000 Meilen. Regelmäßig wirft man aber auch in einem Sale Meilen auf den Markt.

Beim letzten Abverkauf gab es echt viele Meilen zu erstehen: 360000 Lifemiles: 4420 Euro

Spannend werden die Lifemiles genau dann, wenn man sie für sehr teure Produkte einsetzt. Gerade die First ist interessant, Oneway Strecken und spezielle Business Routen.

Das lässt sich machen: FIRST Round the World mit Lifemiles: 4920 Euro
Vielleicht das: Lufthansa FIRST für 950 Euro (LIFEMILES BASICS)
Oder das: China Domestic First Flüge um 400 Euro
Der Klassiker: Thai First Bangkok – Sydney: 800 Euro

Machen wir gleich ein Beispiel. Es geht von New York über Tokyo nach Sydney. Für diese Strecke verlangt ANA über Lifemiles 99 000 Meilen und geringe Gebühren. Wir schauen uns die Verfügbarkeit an. Die ist eigentlich gut.

Beispiel Ana First New York – Singapur: 99 000 Meilen + Steuern und Gebühren
14.04. ANA 777 FIRST 12:30 New York JFK – 15:25 Tokyo
14.04. ANA 777 FIRST 18:05 Tokyo – 00:15 Singapur

Beim letzten Sale gab es diese 99 000 Meilen um 1 215 Euro. Die Steuern und Gebühren sind überschaubar. Einen solchen First Flug gibt es sonst um diesen Preis nirgendwo. Wer also beim nächsten Sale mit dabei sein möchte, sollte sich tunlichst bei Avianca Lifemiles anmelden. Mitunter ist der Sale nur für bestehende Mitglieder. Das hatten wir schon.

Nicht mehr so häufig sind die Lifemiles Tricks. Lifemiles lässt Flüge über andere Meilenzonen zu. Man kann z. B. von Asien nach Asien über Europa fliegen.

Wie das geht: Bastel deinen eigenen Avianca Lifemiles TRICK!

Basics zu Lifemiles Meilentickets
+ Man kann Buchungsklassen mischen! Es zählt die höchste Buchungsklasse!
+ Stops sind nicht erlaubt!
+ Verbindungen dürfen maximal 8 Stunden dauern.
+ Steuern und Gebühren sind gering bzw. vernachlässigbar!
+ Oneway Tickets funktionieren!
+ Man kann von einem Kontinent bzw. Meilenzone über einen anderen Kontinent bzw. Meilenzone in einen anderen Kontinent bzw. Meilenzone fliegen.
+ Auch Tickets mit Teilstücken entgegen der eigentlichen Richtung funktionieren.
+ Man sollte sich auf online Tickets konzentrieren. Das Callcenter hat Performance Schwierigkeiten.
+ Nach 24 Monaten ohne Transaktion auf dem Meilenkonto verfallen die Meilen.
+ Im Jahr darf man 150 000 Meilen (ohne Promotion) pro Account kaufen. Wer mehr Meilen benötigt, kann die während der Buchung kaufen.
+ Avianca kann natürlich jederzeit Änderungen am Programm durchführen!

ThaiFirstParisBangkok21