SPG Punkte stellen eine absolut harte Währung dar. Man kann sie toll für Übernachtungen, aber auch gut in Meilen tauschen …

StRegisShenzhen6

SPG Punkte sind wertvoll! Das Starwood Programm hält uns eine Menge von Sweet Spots bereit. Ich liebe Cash&Points. Ich bin ein heavy User der Hotels der unteren Kategorien. Ich tausche SPG Punkte in Meilen.

Derzeit sind wir bei SPG aber mit dem Kauf von Punkten limitiert. Um 942 Euro gibt es 30 000 Punkte.

Noch vor einiger Zeit konnte man Accounts zusammenlegen. Da ist man nicht mehr so großzügig. Jetzt gibt es eben das Limit mit 30 000 Punkten pro Account. Man kann eine Zusammenlegung noch immer probieren, aber es könnte schwierig werden: SPG beschränkt den Transfer zwischen Accounts

Möchte ich mir jetzt aber ein Singapore Airlines First Ticket mit Meilen reservieren, dann geht das nicht so einfach. Es müssen unbedingt Singapore Airlines Krisflyer Meilen sein, da weitgehend nur im Krisflyer Programm die First freigeschalten ist. Ein wenig wie bei Lufthansa First. Andere Star Alliance Partner haben nur eingeschränkt darauf Zugriff. Im Krisflyer Programm kann man aber eigentlich keine Meilen kaufen.

So ganz stimmt das nicht. Hat man mindestens 50% der benötigten Meilen, lässt Singapore Airlines einen Kauf von Meilen zu. 1 000 Meilen kommen dann auf 35 Euro.

Dafür benötigt man aber Singapore Airlines Meilen. Mindestens eben die Hälfte des Betrags.

30 000 SPG Punkte kann man 1:1 in Singapore Airlines Meilen umwandeln. Bei einem Paket von 20 000 SPG Punkten gibt es zusätzlich 5 000 Meilen als Geschenk.

Weil aber Marriott SPG gekauft hat, kann man ja jetzt Marriott Punkte in SPG Punkte umwandeln. Das Verhältnis ist dabei 1:3.

50 000 Marriott Punkte: 560 Euro
= 16 666 SPG Punkte

Pro Marriott Account kann man 50 000 Marriott Punkte kaufen. Weitere 50 000 Punkte kann ein Freund kaufen und dann auf den eigenen Account transferieren.

Diese Marriott Punkte verwandeln wir dann in SPG Punkte.

30 000 SPG Punkte (bei SPG): 942 Euro
16 666 SPG Punkte (durch Kauf von Marriott Punkten): 560 Euro
16 666 SPG Punkte (durch Kauf von Marriott Punkten und Transfer): 560 Euro

63 332 SPG Punkten um 2 062 Euro wechselt man nun in 73 332 Singapore Airlines Krisflyer Meilen um.

Davor Marriott Punkte wild zu kaufen und zu verwandeln rate ich dringend ab. Man sollte schon wissen, was man damit tut. Bei Singapore Airlines sollte man eine verfügbare Strecke im Auge haben. Auch wäre es gut den eigentlichen Preis und etwaige Buchungstricks zu kennen. Auch wenn man SPG Punkte einsetzt, gilt es den Wert der Punkte und den eigentlichen Preis immer im Auge zu haben und zu vergleichen!

SPG Punkte können richtig eingesetzt enorm sein, Krisflyer Meilen genauso und die Beispiele darf man jetzt so weiterführen.

StRegisShenzhen16