Bestimmte Airports machen einfach günstige Flugpreise. Möchte man dann aber nicht an diesen Abflugort, sondern früher aus einem Flug aussteigen, braucht man mitunter einen Weiterflug. Den kann man mieten …

NamdaemunMarkt5

Wir haben ja schon gelernt: Der Abflugort macht zumeist den Preis. Es gibt einfach sehr günstige Airports bzw. Länder. Fliegt man dort weg, kostet das Ticket viel weniger. Einen unbeliebten ersten Flug können wir nicht verfallen lassen. Das Ticket wäre sonst ungültig. Mitunter möchte man dann aber an den Abflugort nicht mehr zurück. Mit Handgepäck kann man ja überall aus einem Flug aussteigen. Niemand kann von einer Airline gezwungen werden, den Weiterflug anzutreten. D. h. wir planen möglicherweise schon von vornherein nicht an den Abflugort zurückzukehren. Gepäck darf man dann keines aufgeben, das würde an den ursprünglichen Zielort gelangen. Auch der Airline sollte man ein solches Unterfangen nicht mitteilen. Alles muss den Anschein haben, man wollte die volle Reise fliegen.

Bestimmte Länder haben Einreisebestimmungen oder man braucht ein Visum. Bei Südkorea liest sich das auf der Informationsseite des österreichischen Außenministerium so: “Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.”

D. h. wir brauchen zwar kein Visum, aber einen Weiterflug. Die uns nach Südkorea transportierende Airline wird ein solches Weiterflugticket auch kontrollieren. Sonst könnte Südkorea die Airline verantwortlich machen, dass hier jemand ins Land gebracht wurde, der gar nicht mehr ausreisen möchte. Auch wenn wir gar nicht nach Südkorea wollen, so muss alles so aussehen, als ob wir nach Südkorea fliegen würden und dort wieder ausreisen würden.

In Realität steigen wir vorher aus dem Ticket aus und lassen den Flug nach Südkorea verfallen. Der Airline müssen wir aber eben vorgaukeln, dass wir wirklich nach Südkorea möchten. Ein Flug ist eigentlich immer komplett abzufliegen. Theoretisch.

Würden wir jetzt nach Russland fliegen, dann wird das noch komplizierter, denn dann brauchen wir zusätzlich ein Visum. Auch das würde eine Airline kontrollieren. Denn transportieren sie jemanden in ein Land ohne Visum, gibt’s meistens für die Fluggesellschaft Probleme. Möchten wir aus einem Ticket – wo der Zielort ein Visum benötigt – früher aussteigen, dann müssen wir das leider auch lösen. Wir können der Airline ja nicht sagen, hey nein ich fliege sowieso nicht dorthin, ich steige früher aus.

Um einen Weiterflug zu beweisen, gibt es verschiedene Wege. Man kann ein günstiges Weiterflugticket kaufen und verfallen lassen. Oder man macht eine Reservierung eines stornierbaren Fluges und storniert den dann nach dem Check-in für den ersten Flug.

Einfacher ist es über zwei Anbieter. Effektiv machen diese Anbieter nichts anderes, als ein stornierbares Ticket zu kaufen und es dann auch in einer gegeben Zeit zu stornieren.

Flyonward beschreibt den Service so:

“Für die Buchung eines Weiterflugticket müssen Sie Anrede, Ihren vollständigen Namen, Datum des gewünschten Weiterflugticket, und natürlich Ihr Ausreiseland angeben. Das Ankunftsland ist optional; lassen Sie es leer und wir werden ein entsprechendes für Sie aussuchen (empfohlen).

Nachdem eine Bestellung gemacht wurde, wird unser Team die Buchung mit Ihren entsprechenden Informationen bearbeiten. Eine email mit Ihrem e-ticket (ein PDF file) wird Ihnen umgehend von der Fluggesellschaft (nicht von uns) zugestellt. Sie können dieses Ticket ausdrucken. Das Ticket kommt mit dem Status „Bestätigt“ was bedeutet es wurde vollständig bezahlt. Anschliessend können Sie auf die Webseite der entsprechenden Fluggesellschaft gehen, wähle „Meine Buchung verwalten“, geben Sie Ihren Namen und Referenznummer ein um die Details Ihres Ticket zu sehen. Klingt gut, nicht wahr? Das Ticket ist real.

Je nach Buchungsoption wird das Ticket genau 24 Stunden oder 48 Stunden gültig sein, alles was Sie dann tun müssen, ist innert der entsprechenden Zeitspanne einreisen, welche Sie nach Buchung bei FlyOnward zu Verfügung haben. Das Ticket wird nach Ablauf der Zeitspanne automatisch annulliert.”

Zu Flyonward.com: Miete dein Flugticket für nur 9,99 USD

Ein anderer Anbieter ist Onwardflights. Sie beschreiben ihr Service so:

“What do we provide?
Smart Traveller will provide you with a ticket/ flight confirmation for the purpose of showing proof of onward travel. This can be used to show to the airline check-in staff when entering countrys which ask to see an onward ticket.

Who will use Smart Traveller?
People who are entering a country on a one-way ticket and are not sure which date they will want to leave.

What do you receive?
You will receive an e-ticket for your flight, sent to your email address as a pdf file. You are essentially paying a non-refundable deposit for your ticket. Your e-tiket will be emailed through to you within 8 hours of making payment by Paypal. The ticket will contain your flight details and name.

Why use Smart traveller?
We only charge $7 for your onward flight confirmation. Booking a flight through a low cost airline will cost much more in the event of cacelling the flight or changing your travel dates.

Can I use my $7 ticket to actually fly?
No,  The ticket we supply is to show the airline check-in staff when entering certain countries which ask to see an onward flight. It is provided as confirmation to show a deposit has been received.

Are you obligated to purchase the full value of the flight through Smart Traveller?
No. You can decide to purchase another ticket when you know for sure which dates you want to travel.

Can you change the details on my onward ticket?
We will process your order according to the details on the order form. If you require any changes to be made then you will need to place a new order.”

Zu Onwardflights.com: USD 7 for an onwart ticket

Man selbst erspart sich die Arbeit ein stornierbares Ticket zu kaufen und dann die Fristen einzuhalten. 10 USD oder 7 USD findet ich fair. Ich hab’s noch nicht benutzt, vielleicht hat ja einer meiner Leser bereits Erfahrungen gesammelt. Ich wollte es aber einmal nur gesagt haben, dass es so etwas gibt und es auch durchwegs sehr nützlich sein kann. Gerade wenn wir wieder Lifemiles Tricks (einfach “Lifemiles” hier suchen und es wird einem geholfen ;) anwenden, könnte man das brauchen!

NamdaemunMarkt6