Ein schöner Weg schnell viele Meilen zu kaufen. Wir nutzen den Lufthansa WorldShop und kaufen Zeugs mit Meilenbonus …

lufthansafirstmunichwashington1

Lufthansa verkauft keine Meilen. Nur über Umwege kann man sie quasi “kaufen”. Kreditkarten oder Finanzprodukte sind ein Weg, oder aber man sammelt Altpapier.

Loyaltylobby.com hat eine echt schöne Möglichkeit zum Meilenkauf ausgegraben: Lufthansa Miles&More: Up To 30,000 Miles For Certain Worldshop Products

Jeder in dieser Szene hat schon mal Altpapier produziert. Man bestellt irgendein Magazin und kassiert dafür Meilen. Lesen wollen wir das eigentlich nicht, wir brauchen nur die Meilen. Mit dem Altpapier Meilenkauf kann man Meilen zu einem guten Wert generieren. Man ist aber an die Abo Bedingungen gebunden.

Im WorldShop kaufen wir im Februar Produkte mit einem hohen Meilenbonus. Das sind mal zwei gute Angebote:

20 000 Meilen + Roncato UNO Zip Premium, Trolley ML, White Carbon: 288 Euro
20 000 Meilen + Montblanc StarWalker Extreme ballpoint pen: 380 Euro

Zur Lufthansa WorldShop Promotion Page: Februar Miles

Die Produkte kann man häufiger bestellen. Ein Limit scheint nicht zu bestehen. Ich würde Screen Shots machen.

Der Trolley ist zum Weiterverkauf eher ungeeignet, kostet aber nur 288 Euro. Der Montblanc Kugelschreiber kommt auf 380 Euro. Den kann man dann aber wieder unter die Menge bringen. Dann werden die Meilen mitunter noch günstiger. 100 Euro sollte man im schlechtesten Fall beim Weiterverkauf des Kugelschreibers bekommen.

Die ganze Geschichte lohnt sich nur für die Lufthansa First. Warum der ganze Aufwand? Nur bei Miles and More kann man die Lufthansa First für das ganze Jahr buchen. Andere Star Alliance Mitglieder haben nur beschränkten Zugriff auf die Verfügbarkeit der First.

Für einen Nordamerika Flug möchte Lufthansa 170 000 Meilen im Return Ticket. Nur die Meilen mit dieser Promotion kommen mit den Trolleys auf 2 448 Euro. Dazu kommen natürlich noch die bei Miles and More höheren Steuern und Gebühren. Mit Kugelschreiber ist es teurer, aber die kann man ja auch wieder besser verkaufen.

In letzter Zeit haben wir häufiger gute Swiss oder Lufthansa First Angebote gesehen. Den Umweg über diese Meilenporomotion muss man selbst einschätzen. Hier ein paar Beispiele um den Preis der Lufthansa First einzuschätzen:
Swiss FIRST London – Nordamerika (Return): 3270 Euro
Swiss FIRST Amsterdam – Bangkok (Return): 3774 Euro
SWISS FIRST um 2100 Euro (Return) ausprobieren!
Swiss FIRST / Lufthansa FIRST Zürich – New York (Return): 3700 Euro
Swiss FIRST London – Nordamerika (Return): 2279 Euro
Spaß mit Swiss FIRST ab London

lufthansafirstmunichwashington11