Jetzt wird es crazy. In der Kundenbefragung von Edreams.co.uk wird Berlin Schönefeld zum schlimmsten Airport der Welt gekürt …

Berlin, Potsdamer Platz

Kundenbefragungen können schon sehr seltsame Ergebnisse liefern. Der Drittanbieter Edreams.co.uk hat 2016 65 000 (!!!) Meinungen gesammelt und ein Ranking der schlechtesten Flughäfen erstellt.

Die Liste der negativen Airports bei Edreams.co.uk:

1.) Berlin Schönefeld
2.) London Luton
3.) New York La Guardia
4.) New York JFK
5.) Brüssel Charleroi
6.) Lima Chavez
7.) Rom Ciampino
8.) Berlin Tegel
9.) Paris Charles de Gaulle
10.) Paris Orly

Zum Ergebnis bei Edreams.co.uk: Which are the best airports in the world?

Würde man einen Vielreisenden fragen, dann kämen sicher komplett andere Antworten. Klar, das sind alle mitsamt nicht die Highlights der Flughäfen, aber sicher kann man diese Airports mit Provinzflughäfen in Afrika oder Indien nicht vergleichen.

Sleepinginairports.net hat den Flughafen Jeddah als schlimmsten Airport als Gewinner der Abstimmung von 2016: Worst Airports for Overall Experience 2016

Jeddah wäre auch meine erste Antwort gewesen. Dreckig und übervoll. Mitarbeiter schlagen auf unkontrollierbare Menschenmengen ein. Absolutes Chaos bestimmt die Situation. Absurde unhygienische Sicherheitskontrollen, bei denen man ohne Schuhe auf einem dreckigen Boden herumlaufen muss. Extreme Schlangen und überall herumliegende schlafende Menschen. Nichtmal vor der Moschee haben sie Respekt, sondern pennen auch dort. Das wäre mein absoluter Favorit und da gebe ich Sleepinginairports Recht.

Und natürlich reden wir noch gar nicht von den vielen einfachen Provinzairports, wo es einen klimatisierten Raum und nicht mal ein Gepäckband gibt.

Wie Berlin Schönefeld hier gewonnen hat, ist mir ein wenig ein Rätsel.