Wer ist eigentlich noch Royal Ambassador? Auf Flyertalk sind das scheinbar nur mehr ganz wenige User …

IntercontinentalBangkok3

IHG hat in den letzten Monaten sehr stark in den Intercontinental Royal Ambassador Status eingegriffen. Im Sommer 2016 hat man den Plan gefasst, die Anzahl der Royal Ambassador Kunden zu verringern. Sieht man sich die Ausgaben der Ambassador Kunden an, so liegen die einfach viel höher. Ein Royal Ambassador Kunde bekommt das Upgrade und die Benefits und muss sie einfach nicht kaufen. Der Royal Ambassador schläft zwar echt viel in den Hotels, aber die Ausgaben sind durch die Recognition bei einem Stay durchschnittlich natürlich geringer. Die einfache IHG Rechnung: Macht man die Royal Ambassador User zu Ambassador Kunden, werden sie dann mehr Geld bei IHG ausgeben.

Dann hat es starke Eingriffe zur Reduzierung der Anzahl der Royal Ambassador gegeben. Zunächst wurde Royal Ambassador bei einem Teil nicht verlängert. Dann hat man einer weiteren Gruppe den Royal Ambassador Status bis Ende 2017 verlängert (IHG verlängert Royal Ambassador Accounts bis Jahresende). Gleichzeitig wurden die Terms&Conditions angepasst und von 60 Nächten hat man es wieder auf die vor Jahren geltende Regelung „by invitation“ umgestellt (Intercontinental ändert ROYAL AMBASSADOR Kriterien – Schon wieder!). Mit Jahreswechsel 2017 sind dann ganz viele Royal Ambassador User von einem Verlust von Royal Ambassador betroffen gewesen (IHG betreibt mit den Royal Ambassador Kunden GHOSTING). Man hat die Anzahl sehr stark ausgedünnt. Das neue Kriterium dürfte bei 10 000 USD Umsatz in Intercontinental Hotels liegen (IHG will CASH! Royal Ambassador = 10000 USD Intercontinental Umsatz). Das passierte alles weitgehend ohne jegliche Kommunikation (JETZT kommuniziert IHG die NEUEN Royal Ambassador Kriterien??? oder Downgrade von ROYAL AMBASSADOR ohne jegliche Kommunikation – Was wir daraus lernen!). Manche hat es echt schlimm getroffen. Bei einigen wurde sogar ins laufende Jahr eingegriffen und sie beim Jahreswechsel rausgeworfen, obwohl der Status noch in 2017 gültig gewesen wäre (ROYAL AMBASSADOR Downgrade vor ABLAUF des Mitgliedsjahres).

Meine Geschichte dazu: Auch ich wurde des Royal Ambassador Status beraubt. Eigentlich hätte ich den Umsatz geschafft, aber ca. 30% meiner Buchungen mussten händisch nachgetragen werden. Das System dürfte das bei der Berechnung von Royal Ambassador nicht berücksichtigen und futsch war mein Status. Eine Beschwerde im low-budget Callcenter war aussichtslos.

Wollte man die Anzahl der Royal Ambassador verringern, so hat man das definitiv geschafft. Aber schon länger scheint sich eine Abwanderung von Royal Ambassador abzuspielen.

Auf Flyertalk werden seit Jahren von vielen Royal Ambassador Usern dort Upgrades und Reviews zu den Intercontinental Hotels zusammengetragen. Ein sehr lesenswerter Thread, wo man sehr klar die Upgrade Politik der einzelnen Hotels erkennen konnte.

Schaut man sich die Anzahl der Reviews an, so zeigt sich eine enorme Abnahme an Interesse an Royal Ambassador bei Flyertalk:

2011: 423 Reviews (Please post your Royal Ambassador experiences (Archive Thread 2011))
2013: 361 Reviews (Please post your Royal Ambassador experiences (Archive Thread 2013))
2014: 216 Reviews (Please post your Royal Ambassador experiences (Archive Thread 2014))
2015: 197 Reviews (Please post your Royal Ambassador experiences (Archive Thread 2015))
2016: 90 Reviews (Royal Ambassador Experience Thread 2016)
2017 bis März: 20 Reviews (Please post your Royal Ambassador experiences 2017)

IHG schweigt sich über die reale Anzahl der Royal Ambassador Kunden aus. Die Tendenz ist aber eindeutig. Bei Flyertalk haben bis auf sehr wenige User das Interesse verloren. So eine Statistik ist natürlich wenig wissenschaftlich, aber trotzdem sehr plakativ. Ich frage mich jetzt schon, wer denn wirklich noch Royal Ambassador ist? Die Upgrades waren enorm und die kostenlose Minibar habe ich geliebt, aber wer gibt sich die unklaren Regeln zur Requalifizierung noch wirklich?

IntercontinentalBangkok11