Die USA scheinen auf Flügen von 13 Ländern Elektrogeräte wie Laptops usw. in der Kabine nun zu untersagen …

SaudiArabianBusiness14

Zunächst habe ich gedacht, das sei ein schlechter Scherz oder ein Übersetzungsfehler. Jetzt kristallisiert sich die Wahrheit immer mehr heraus. Die USA dürften Elektrogeräte auf Flügen von 13 Ländern in die USA in der Kabine beginnen zu untersagen. Laptops usw. müssen jetzt aufgegeben werden. Handys darf man weiterhin in die Kabine mitnehmen.

Den Anfang hat Royal Jordanian gemacht. Über Twitter wurde informiert:

“Following instructions from the concerned US departments, we kindly inform our dearest passengers departing to and arriving from the United States that carrying any electronic or electrical device on board the flight cabins is strictly prohibited.

Cellular phones and medical devices needed during the flight are excluded from the ban.

Prohibited devices, including for instance laptops, tablets, cameras, DVD players and electronic games … etc, can be carried in the checked baggage only.

This announcement is effective starting with March 21, 2017, and the instructions will be applied on the New York, Chicago, Detroit and Montreal flights, the last two destinations served by a combined flight.

Thank you for your understanding. We wish you pleasant flights on board RJ.”

Quelle: Onemileatatime.boardingarea.com

Mittlerweile ist der Tweet von Royal Jordanian gelöscht und stattdessen mit einem Tweet mit #electronicsban ersetzt.

Saudia hat weitergemacht. Der Text jetzt nur in arabischer Sprache:

Soweit ich hier Saudia folge wird man diese neue Regelung am 22.03.2017 einführen.

Viewfromthewing.boardingarea.com hat ausgegraben, dass es Flüge abgehend von 13 Ländern betreffen wird. Das scheint sich immer mehr zu bestätigen:

Alles irgendwie sehr seltsam. Einen brennenden Laptop im aufgegebenen Gepäck stelle ich mir echt lustig vor. Den kann man definitiv nicht löschen, oder schickt man die Flugbegleiter runter?

Wettbewerbstechnisch ist das natürlich ein echter Nachteil für diese Airlines. Keiner möchte die teuren Laptops mit mitunter sensiblen Daten aus den Augen geben. Da werden schon einige Kunden mit diesen Bestimmungen unruhig werden. Nicht nur weil sie im Flugzeug dann nicht arbeiten können.

Wenn diese Regelung die Vereinigten Arabischen Emirate und Qatar auch betreffen wird, d. h. Emirates, Qatar und Etihad, na dann wird es lustig …