Die Transport Security Administration – zuständig für die Kontrollen an US Airports – wird strengere Pat-Downs durchführen. Das hat man angekündigt …

DallasDFW1

Vielleicht bin ich ein wenig altmodisch, aber Bürgerrechte liegen mir sehr am Herzen. Ich bin kein Fan von Vorratssdatenspeicherung. Der brave Bürger wird eigentlich da durchleuchtet. Osama bin Laden hat nur mit Postkarten und Briefen kommuniziert. Die Vorratsdatenspeicherung hätte ihn nicht erwischt.

Body Scanner sind mir sehr suspekt. Die mit radioaktiver Strahlung arbeiten, funktionieren eben mit radioaktiver Strahlung. Klar, die Dosis macht das Gift, aber trotzdem ist das für mich nicht kalkulierbar und deswegen lehne ich die ab (in den USA nicht mehr in Verwendung). Andere Scanner arbeiten mit Hochfreuqenzwellen. Da entfällt das Problem radioaktiver Strahlung, aber bei beiden Varianten hat man ein Datenschutzproblem. Der Scanner zeigt dem Mitarbeiter eine nicht so auflösende Variante des eigentlichen Bildes. Im Hintergrund ist das Bild aber viel schöner und wo landen dann diese Daten.

Wenn ich Bodyscanner sehe, nehme ich die andere Schlangen, wo sie gerade nicht in Betrieb sind. In den USA kommt man aber manchmal nicht daran vorbei. Dann lasse ich mich eben untersuchen. Man kann ja den Bodyscanner in den USA ablehnen. Das folgende Prozedere hat den klingenden Namen Pat-Down. Man wird auf die Seite gebeten. Dann kommt ein Mitarbeiter der TSA mit gleichem Geschlecht. Der nimmt das ganze Handgepäck. Man darf nichts mehr angreifen und bringt es an einen extra Tisch. Theoretisch kann man einen Pat-Down in einem nicht-einsehbaren Bereich fordern. Normalerweise macht man das aber gleich im Bereich der Sicherheitskontrolle. Man muss die Schuhe ausziehen und der ganze Körper wird einmal abgegriffen. Prinzipiell kein großes Drama. Einzig und allein das Abtasten des Intimbereichs ist seltsam.

In Österreich haben wir noch die Wehrpflicht. Die Stellungsuntersuchung ist definitiv ein stärkerer Eingriff. Auch beim Schularzt wird jeder österreichische Jugendliche abgetastet. Und wer schon mal im Krankenhaus war weiß, dass man von sehr vielen wildfremden Menschen angegriffen wird. Seitdem es die Bodyscanner gibt, mache ich Pat-Downs und finde sie nicht so schlimm. Natürlich kann man aus allen Dingen ein Drama machen und ein YouTube Video. Letztlich sind die laufenden Pat-Downs kein Problem. Man braucht ein wenig mehr Zeit. That’s it.

Prinzipiell kann so ein Pat-Down jedem passieren, auch wenn man durch den Scanner geht. Zeigt der Bodyscanner etwas Verdächtiges an, dann gibt es auch einen Pat-Down.

In einem Bloomberg Interview hat der TSA Pressesprecher nun strengere Pat-Downs angekündigt.

“While few have noticed, U.S. airport security workers long had the option of using five different types of physical pat-downs at the screening line. Now those options have been eliminated and replaced with a single universal approach. This time, you will notice. The new physical touching—for those selected to have a pat-down—will be be what the federal agency officially describes as a more “comprehensive” physical screening, according to a Transportation Security Administration spokesman. Denver International Airport, for example, notified employees and flight crews on Thursday that the “more rigorous” searches “will be more thorough and may involve an officer making more intimate contact than before.” … “I would say people who in the past would have gotten a pat-down that wasn’t involved will notice that the [new] pat-down is more involved,” TSA spokesman Bruce Anderson said Friday. The shift from the previous, risk-based assessment on which pat-down procedure an officer should apply was phased in over the past two weeks after tests at smaller airports, he said. … While passengers may find the process more intrusive, the new screening procedure isn’t expected to increase overall airport security delays. However, “for the person who gets the pat down, it will slow them down,” Anderson said.”

Der Artikel bei Bloomberg: U.S. Airport Pat-Downs Are About to Get More Invasive

Wie dieser Pat-Down aussehen wird, da bin ich mal gespannt. Mein letzter Pat-Down in Washington war schon sehr detailverliebt. Wie man da noch genauer kontrollieren will, ist mir ein wenig unklar. Noch genauer geht irgendwie nicht mehr …

DallasDFW2