Jetzt wird es verrückt. Hat man erst vor kurzer Zeit endlich den Club Lounge Zugang für Royal Ambassador Kunden als Upgrade hergeben, so gibt es nun die erste Ausnahme. Nix Club Lounge im Intercontinental London Park Lane …

IntercontinentalLondon19

Die Club Lounge im Intercontinental London Park Lane (Review) ist eigentlich ganz nett. Man sitzt da in der höchsten Etage des Hotels und hat einen schönen Ausblick über die Sehenswürdigkeiten Londons. Man sieht sogar bis zum Parlament und hat Wellington Arch vor sich.

Das Intercontinental London ist jetzt nicht wirklich so extrem freundlich zu Royal Ambassador Kunden. Die Upgrades waren immer schon ein wenig durchmischt. Manchmal hatte man Glück mit einer Suite und dann wieder nur ein größeres Standardzimmer.

Intercontinental dreht in letzter Zeit wild am Royal Ambassador Status. Echt hart hat man in die Kriterien für die Requalifizierung eingegriffen.

Darüber gab es hier schon einige Beiträge:
Mit Punkten KEIN Club für IHG Royal Ambassadors
Schon WIEDER neue Intercontinental Royal Ambassador Upgrade Regeln???
ROYAL AMBASSADOR Downgrade vor ABLAUF des Mitgliedsjahres
Downgrade von ROYAL AMBASSADOR ohne jegliche Kommunikation – Was wir daraus lernen!
IHG will CASH! Royal Ambassador = 10000 USD Intercontinental Umsatz
IHG verändert ROYAL AMBASSADOR drastisch!
IHG betreibt mit den Royal Ambassador Kunden GHOSTING
IHG verlängert Royal Ambassador Accounts bis Jahresende
NEUE Royal Ambassador UPGRADE Regeln

Man kann sich bei diesen Geschichten schon fragen, ob wirklich noch irgendwer Royal Ambassador ist. Auf Flyertalk hat sich die Szene um Royal Ambassador massiv gekürzt (Ist noch irgendwer Intercontinental Royal Ambassador?).

Derzeit ist die Regel für die Upgrades der verbliebenen Royal Ambassador Kunden folgendermaßen:

“For Royal Ambassador member stays at InterContinental Hotels and Resorts in US, Canada, Mexico, Latin America, the Caribbean, Europe and mainland China, Hong Kong, Macau and Taiwan a room upgrade to a category two tiers higher than the original booking shall be available to all Royal Ambassador members. Club Intercontinental access must also be given. (Applicable where the hotel has a dedicated Club InterContinental Lounge).”

Das bedeutet ein doppeltes Upgrade und Club Zugang. Wir sind hier bei Intercontinental Royal Ambassador und es gibt natürlich schon wieder eine Ausnahme. Das Intercontinental London macht da mit dem Club Zugang nicht mehr ganz mit:

“Complimentary Club InterContinental has the following exceptions: at InterContinental London Park Lane, complimentary access to Club InterContinental is not available on the following dates: 17 June – 9 September 2017 and 22 December 2017 – 4 January 2018.”

Im ganzen Sommer gibt es also für Royal Ambassador Kunden keinen Club Zugang im Intercontinental London Park Lane. Ich kann mich nur wundern. Welche Kunden lassen das eigentlich wirklich noch mit sich machen. Die Kriterien zur Requalifzierung werden ständig geändert. Von den Upgrades in Suiten oder Executive Zimmer ist jetzt ein doppeltes Upgrade geblieben. Beim frommen Wunsch Club Zugang herzugeben gibt es auch schon die erste Ausnahme und über die Sperrliste über nicht-upgradefähige Suiten rede ich noch gar nicht.

Funfact: Diese neue Ausnahme findet sich nur in den Geschäftsbedingungen auf der Intercontinental Page. Auf der allgemeinen IHG Page und den Geschäftsbedingungen dort fehlt es natürlich noch.

Danke: Loyaltylobby.com 

IntercontinentalLondon22