Flüge in und abgehend von Brasilien haben keine Treibstoffzuschläge. Jetzt hat es einen falschen Alarm gegeben, sie seien nun erlaubt. Schaut euch die neue Regulierung selbst mal an …

brasilientaxes

Hong Kong und Brasilien verbindet eine lustige Gemeinsamkeit. Beide Abflugorte verbieten den Treibstoffzuschlag. Für Meilentickets ist das natürlich sehr interessant. Wir kennen die ungewöhnlich hohen Zuschläge bei Lufthansa oder British Airways.

Immer wieder haben die Airlines aber kleine Probleme mit dieser Regulierung. Immer wieder gibt es Berichte, dass Treibstoffzuschläge eingehoben werden. Obwohl sie es eigentlich seit 2010 nicht mehr dürften. Das ist ein Klassiker und weitgehend bekannt. Es passiert jedoch laufend.

Die Verordnung aus 2010 in dem die Treibstoffgebühren untersagt werden: RESOLUÇÃO No 138, DE 9 DE MARÇO DE 2010. (PDF)

Vor einigen Tagen ist ein neue Regulierung in Kraft getreten. Wieder mal haben Airlines wie so oft vorher auch andere Luftlinien Treibstoffzuschläge eingehoben. Daraus hat man geschlossen, dass jetzt Treibstoffzuschläge erlaubt wären.

Onemileatatime hat darüber berichtet: Brazil Eliminates Their Ban On Airline Fuel Surcharges

Er bezieht sich auf diesen Blogbeitrag: YQ Fuel Surcharges In Brazil Now Allowed

Loyaltylobby hat wieder mal eine Email eines Lesers bekommen und gibt Entwarnung, aber zitiert nur den Text aus 2010 der aber gar nicht mehr gilt: Brazil Introduces New Consumer Legislation Improving Right For Domestic Airline Passengers, Fuel Surcharges Still Banned

Ich mag gerne den Originaltext lesen. Da ist man normalerweise besser aufgehoben.

Die Verordnung aus 2016: RESOLUÇÃO No 400, DE 13 DE DEZEMBRO DE 2016. (PDF)

Diese Norm wurde zwar Dezember 2016 veröffentlicht, aber kommt erst jetzt 90 Tage später zur Gültigkeit. Mit Google Übersetzer kann man das Dokument in Englisch lesen. Eigentlich sind Zuschläge, zu denen Treibstoffgebühren zählen, noch immer ausgeschlossen. Ich konnte keine Evidenz dafür finden, dass man jetzt Treibstoffgebühren verrechnen dürfte.

Es geht um diese Passage (übersetzt von einem netten Leser):

“Art 4 Paragraph 1:
Ein Flugpreis besteht aus:
1. Fare
2. Flughafentaxen
3. Taxen welche von der Regierung erhoben werden, welche (die Taxen) jeder Flugpassagier zu bezahlen hat. Diese werden durch die Fluggesellschaft eingetrieben.”

Eine Treibstoffgebühr lese ich da nicht wirklich raus. Nicht einfacher wird die ganze Sache durch das Außerkraftsetzen der Verordnung von 2010 in Artikel 45.

Lufthansa und British Airways hätten sicher schon Treibstoffgebühren eingehoben. Wer eine andere Interpretation liefern kann, nur her damit!