Etihad hatte eine extrem interessante Meilentabelle für den Partner Brussels Airlines. Die sehr geringen Meilenwerte hat man nun korrigiert …

etihad1

Etihad unterhält mit einigen Airlines eine Partnerschaft. Man kann da – wie bei sowas üblich – Etihad Meilen für Flüge bei Brussels Airlines einsetzen.

Die Meilentabelle war absolut aberwitzig und hat sich wie ein Fehler gelesen. Das hatte ich hier schon einmal: Um 580 Euro von Europa in der Business nach New York (Return)

Für die Strecke Brüssel – New York (Return) in der Business wollte man 36 620 Meilen und geringe Steuern und Gebühren. Die anderen Destinationen von Brussels Airlines waren ähnlich positioniert.

Die Buchung eines Partners läuft nur telefonisch bei Etihad und man hat keinen Einblick in die Verfügbarkeit.

Hat man sich mal Termine suchen lassen, dann hat man sofort gemerkt, dass nur ganz wenige Termine möglich sind. Etihad hatte hier also eine absolut tolle Meilentabelle, aber die Flüge waren nur extrem sporadisch buchbar. Auch die Mitarbeiter waren mit der Buchung regelmäßig überfordert. Die Etihad Mitarbeiter haben an Brussels Airlines verwiesen und die wieder zurück an Etihad. Hat man sich bemüht und den richtigen Agent gefunden, hätte man das wirklich buchen können.

Viewfromthewing.boardingarea.com und Onemileatatime.boardingarea.com haben nun bemerkt, dass Etihad still und heimlich die Meilentabelle verändert hat.

Zur neuen Meilentabelle für den Brussels Airlines Partner: Brussels Airlines Redemption Table

Oneway Tickets sind jetzt möglich. Neue Ziele wurden hinzugefügt. Die Strecke Brüssel – New York hat man auf 88 000 Meilen korrigiert. Ähnlich schaut das bei den anderen Destinationen auch aus. Diese Sweet Spots hat man also geschlossen.

88 000 Meilen nach New York Return in der Business ist nicht schlimm, aber natürlich was anderes als 36 620 Meilen. Die Buchung über die Etihad Hotline bleibt bestehen und wir wissen noch immer nicht, welche Flüge verfügbare Plätze haben.