American Airlines verkauft wieder preiswert Meilen. Für First Projekte absolut eine interessante Sache …

EtihadA380FirstMumbaiAbuDhabi14

American Airlines legt wie in einem tibetischen Mantra immer wieder Meilenverkäufe auf. Derzeit gibt es 40% Rabatt auf den Kaufpreis. Das aber nur beim vollen Kauf von 150 000 Meilen.

Die Promo Details:

“Each AAdvantage member is limited to purchasing or receiving in a calendar year, a combined total of no more than 150,000 AAdvantage miles. Miles purchased through the Buy Miles program or received as a gift through the Gift Miles program count against this total. A confirmation email will be sent to the primary buyer/gifter and/or recipient, using the email address(es) associated with the AAdvantage account(s) and any additional email address provided. AAdvantage accounts less than 30 days old are not permitted to Buy or Gift Miles.”

150 000 Meilen: 2 637 Euro

American Airlines limitiert den Kauf bei 150 000 Meilen jährlich. Möchte man mehr Meilen haben, dann sollte man auf ein Bonus-Angebot warten. Der Bonus wird dann bei der 150 000 Meilengrenze nicht eingerechnet. Hier ist man aber an die 150 000 Grenze gebunden.

Zur Sale Page: Buy or gift miles up to 40% off

Etihad A380 First Apartment Abu Dhabi – Paris: 1300 Euro

Eine schöne Einlösung ist das Etihad A380 First Apartment. Etihad ist ein American Airlines Partner. Prinzipiell kann man jede Europa – Abu Dhabi First Strecke um 62 500 Meilen buchen. Paris und London werden mit dem A380 First Apartment bedient, bei anderen Destinationen gibt es nur eine First. Die Steuern und Gebühren abgehend von Abu Dhabi sind zu vernachlässigen.

Die Reservierung funktioniert nur telefonisch. Zunächst sucht man sich bei Etihad eine Verfügbarkeit eines Guest First Sitzes. Hat man die gefunden, sollte auch American Airlines dieses Ticket buchen können. Mitunter sind die Callcenter unterschiedlich fähig das zu tun. Einfach auflegen und neu anrufen. Zur Sicherheit kann man auch noch vor dem Kauf der Meilen die Verfügbarkeit mit American Airlines AAdvantage auf der Hotline kontrollieren und erst dann die Meilen kaufen.

Mit Steuern und Gebühren kann man für eine Strecke Abu Dhabi – Paris mit ca. 1 300 Euro mit diesem Meilenkauf rechnen.

Cathay Pacific First Hong Kong – Europa: 1 600 Euro

Für Cathay Pacific First von Hong Kong nach Europa benötigt man 90 000 Meilen. Abgehend von Hong Kong gibt es weitgehend keine Steuern und Gebühren (ist von Hong Kong aus untersagt). Ein Cathay Pacific First Ticket nach Europa kommt mit dem Meilenkauf damit auf ca. 1600 Euro.

Man sucht sich in diesem Fall die Verfügbarkeit mit British Airways. Hat man einen Flug gefunden kann man den in der Regel dann telefonisch bei American Airlines buchen. Ich würde auch da die echte Verfügbarkeit vor einem Meilenkauf kontrollieren. Manchmal gibt es manche Award Flüge gar nicht. Die werden zwar angezeigt, sind aber Fragmente im System.

Von Business Flügen sollte man die Finger lassen. Die Preise in der Business sind gerade so niedrig, dass sich meistens Umwege über Meilen wenig lohnen.

EtihadA380FirstApartment28