Man hat es noch einmal abwenden können. Der Electronicsban für elektronische Geräte auf Flügen von Europa in die USA ist mal vom Tisch …

Der Electronicsban war hier ja schon länger ein Thema. Die USA haben für Flüge in die USA abgehend von einigen muslimischen Ländern alle elektronischen Geräte größer als ein Handy in den Frachtraum verbannt. Die großen Player Turkish Airlines, Emirates, Etihad und Qatar sind noch immer davon betroffen.

Die Entwicklung dieses Dramas:
#Electronicsban Handling Service von Emirates (Video)
Qatar reagiert auf den #Electronicsban
#Electronicsban – IATA Chef: “Wenn es eine Gefahr gibt, braucht es effiziente Mittel” (Video)
Etihads Umgang mit dem #Electronicsban: Free Wifi & Ipads
Emirates #Electronicsban NEUES “Tablet and Laptop Handling Service”
Die Zukunft der Trip Reports unter #Electronicsban
#electronicsban für Ägypten, Jordanien, Kuwait, Marokko, QATAR, Saudi Arabien, TÜRKEI, VAE
Keine Elektrogeräte in der Kabine für USA Flüge von 13 Ländern (WTF?)

Dann sind Gerüchte über einen möglichen Electronicsban für Flüge abgehend von Europa aufgetaucht:
Der Europa #Electronicsban rückt näher!
Jetzt wird es spannend! Kommt der Europa #Electronicsban?

Delta hat sogar schon Schilder für eine mögliche Einführung des Electronicsban gebastelt und an einem Airport in den USA aufgestellt: Delta hat Schilder für den Europa #Electronicsban gebastelt

In einem Meeting in Brüssel hat man die Europa Version des Electroniscban nun vorerst mal abgewendet. Die BBC berichtet:

“US and EU officials have decided against a ban on laptops and tablets in cabin baggage on flights from Europe.
But after a four-hour meeting in Brussels to discuss the threats to aviation security, officials said other measures were still being considered.
US officials had previously said they were looking into extending to Europe a ban on electronics on flights from eight mostly Muslim countries.
The measure was introduced over fears a bomb could be concealed in a device.
The meeting was requested by EU officials after recent reports suggested US authorities had new information regarding laptop parts being turned into explosives.”

Quelle: US and EU reject expanding laptop ban to flights from Europe

Eigentlich war der mögliche Electronicsban mehr als ein bloßes Gerücht. Die USA haben diese Einschränkung als echte Option erwogen. Vorerst gibt es den Electronicsban nun mal nicht. Ich denke aber er hängt wie ein Damoklesschwert über den Airlines und Airports in Europa.

Über die echten Beweggründe des Electronicsban kann man nur spekulieren. Sind es sicherheitstechnische Abwägungen? Im Frachtraum kann man brennende Akkus nicht wirklich löschen. In einer Abwägung müssten die brennenden Akkus weniger gefährlich sein, als Laptops die als Bombe getarnt werden. Und natürlich kann ein Laptop im Frachtraum auch als Bombe gezündet werden. Oder ist es einfach eine America First Aktion der US Regierung?