Ohne großes Aufsehen gibt es nun einen neuen IHG CEO. Vielleicht tut sich bei den 5 000 Hotels etwas …

IntercontinentalCannesCarlton25

Die Bestellung eines neuen CEO bei irgendeiner Firma ist eigentlich nicht so spektakulär. Betrifft es jedoch eine der größten Hotelmarken mit über 5 000 Hotels, dann wird diese Info für uns schon relevanter.

In letzter Zeit gab es massive Eingriffe in den Loyalitätsprogrammen von IHG. IHG Rewards Club hat sich von einem vollen Loyalitätsprogramm mit Statuslevel eher zu einem Coupon Programm gewandelt. Es geht nur mehr um das Rauswerfen von Punkten und die Einlösung derer. IHG Spire Elite hinkt weit hinter den anderen Programmen nach. Intercontinental Royal Ambassador hat man  aufgrund der unerreichbaren Kriterien gekillt. Die Aufstellung im Luxussegment ist rein nur mit der Marke Intercontinental eher schwach gelungen.

Nun tut sich etwas bei IHG. Der CEO Richard Solomons ist weg. Der neue Regent von IHG ist Keith Barr.

“InterContinental Hotels Group (“IHG”) today announces that Richard Solomons has decided to retire from IHG and his role as Chief Executive Officer (CEO).

Richard will step down as CEO on 30 June and retire from IHG on 30 August.  He will be succeeded by Keith Barr, a member of IHG’s Executive Committee who has spent nearly 17 years with IHG, most recently as Chief Commercial Officer (CCO). Keith will take up his new position and become a member of IHG’s Board on 1st July 2017.”

Zur Pressemitteilung: IHG CEO succession

So ein CEO Wechsel kann mitunter Bewegung bedeuten. Na wird spannend!

IntercontinentalCannesCarlton1