American Airlines verkauft im AAdvantage Programm wieder günstig Meilen. Für uns ist das ein wunderschöner Weg in die First …

American Airlines mit AAdvantage hat immer wieder Sale Angebote (Danke: Onemileatatime.boardingarea.com). Jetzt gibt es 100 000 Bonusmeilen beim Kauf von 150 000 Meilen und nochmals beim Preis einen Rabatt. Der größte Bonus besteht wie immer beim Kauf der höchsten Meilenmenge.

Die Promo Bedingungen:

“The miles purchased with the Buy Miles program and received with the Gift Miles program do not count towards AAdvantage Gold, AAdvantage Platinum, AAdvantage Platinum Pro, AAdvantage Executive Platinum or AAdvantage Million Miler status qualification. Transactions are nonrefundable and nonreversible. The miles successfully purchased or transferred usually post to the designated account right away, but please allow up to 8 hours for processing. Each AAdvantage member is limited to purchasing or receiving in a calendar year, a combined total of no more than 150,000 AAdvantage miles. Miles purchased through the Buy Miles program or received as a gift through the Gift Miles program count against this total. A confirmation email will be sent to the primary buyer/gifter and/or recipient, using the email address(es) associated with the AAdvantage account(s) and any additional email address provided. AAdvantage accounts less than 30 days old are not permitted to Buy or Gift Miles. The price of your purchase is in U.S. dollars. Your credit card company may add a currency conversion fee.”

150 000 Meilen + 100 000 Meilen Bonus: 3 850 Euro

Zur Promotion Page und den Details: Buy or gift miles

Ein guter Weg in die First

Bei den derzeitigen Business Preisen abgehend von Europa sollte der Fokus auf der First liegen. Cathay Pacific und Etihad stellen sehr interessante Meilenpartner von American Airlines dar.

Bei beiden Airlines gibt es aber eine kleine Schwierigkeit. Die Tickets sind nur telefonisch buchbar. Immer wieder ist es den Hotlines nicht möglich solche Tickets zu reservieren.

Etihad A380 First Apartment Abu Dhabi – Paris / London: 1 000 Euro

Eine schöne Einlösung ist das Etihad A380 First Apartment. Etihad ist ein American Airlines Partner. Prinzipiell kann man jede Europa – Abu Dhabi First Strecke um 62 500 Meilen buchen. Paris und London werden mit dem A380 First Apartment bedient, bei anderen Destinationen gibt es nur eine First. Die Steuern und Gebühren abgehend von Abu Dhabi sind zu vernachlässigen.

Die Reservierung funktioniert nur telefonisch. Zunächst sucht man sich bei Etihad eine Verfügbarkeit eines Guest First Sitzes. Hat man die gefunden, sollte auch American Airlines dieses Ticket buchen können. Mitunter sind die Callcenter unterschiedlich fähig das zu tun. Die internationalen Callcenter sind die bessere Wahl. Einfach auflegen und neu anrufen. Zur Sicherheit kann man auch noch vor dem Kauf der Meilen die Verfügbarkeit mit American Airlines AAdvantage auf der Hotline kontrollieren und erst dann die Meilen kaufen. Manchmal gibt es zwar auf Etihad eine Verfügbarkeit, AAdvantage kann dann auf den First Sitz nicht zugreifen.

Mit Steuern und Gebühren kann man für eine Strecke Abu Dhabi – Paris mit ca. 1 000 Euro mit diesem Meilenkauf rechnen (die Steuern und Gebühren von Abu Dhabi sind vernachlässigbar).

Cathay Pacific First Hong Kong – Europa: 1 400 Euro

Für Cathay Pacific First von Hong Kong nach Europa benötigt man 90 000 Meilen. Abgehend von Hong Kong gibt es weitgehend keine Steuern und Gebühren (ist von Hong Kong aus untersagt). Ein Cathay Pacific First Ticket nach Europa kommt mit dem Meilenkauf damit auf ca. 1400 Euro.

Man sucht sich in diesem Fall die Verfügbarkeit mit British Airways. Hat man einen Flug gefunden kann man den in der Regel dann telefonisch bei American Airlines buchen. Ich würde auch da die echte Verfügbarkeit vor einem Meilenkauf kontrollieren. Manchmal gibt es manche Award Flüge gar nicht. Die werden zwar angezeigt, sind aber Fragmente im System.