Der Electronicsban und die Geschichte darum wird eigentlich immer absurder. Jetzt überlegt man die Ausweitung des Electronicsban auf weitere 71 Airports …

Die USA haben in den letzten Monaten bei Flügen bestimmter Airports z. B. Türkei, VAE, Saudi Arabien oder Doha die Elektrogeräte in den Gepäckraum verbannt. Alle Elektrospielzeuge größer als ein Iphone müssen im Bauch des Flugzeugs transportiert werden. Der Passagier hat sie aufzugeben bzw. werden sie gesondert aufgegeben bzw. transportiert.

Meine Beiträge hierzu sind schon fast eine kleine Litanei:
Doch kein Europa #Electronicsban?
#Electronicsban Handling Service von Emirates (Video)
Qatar reagiert auf den #Electronicsban
#Electronicsban – IATA Chef: “Wenn es eine Gefahr gibt, braucht es effiziente Mittel” (Video)
Etihads Umgang mit dem #Electronicsban: Free Wifi & Ipads
Emirates #Electronicsban NEUES “Tablet and Laptop Handling Service”
Die Zukunft der Trip Reports unter #Electronicsban
#electronicsban für Ägypten, Jordanien, Kuwait, Marokko, QATAR, Saudi Arabien, TÜRKEI, VAE
Keine Elektrogeräte in der Kabine für USA Flüge von 13 Ländern (WTF?)

Derzeit sind 350 Flüge betroffen. Man überlegt aber die Erweiterung des Electronicsban auf weitere 71 Airports:

“The U.S. restrictions imposed in March currently cover about 350 flights a week originating from 10 airports, primarily in the Middle East. Extending the ban to all European airports that directly serve U.S. airports would affect nearly 400 flights a day and cover 30 million travelers and pose major logistical challenges, airlines and security officials say.
“We are looking right now at an additional 71 airports,” Secretary of Homeland Security John Kelly told a House of Representatives panel. “We’re also looking at ways that we think we can mitigate the threat” without expanding the ban.”

Man weiß nicht genau welche Airports das sind:

“Homeland Security spokesman David Lapan declined to identify the 71 airports that are under consideration.”

Man möchte die betroffenen Länder zu besseren Kontrollen erziehen und so den Electronicsban von ihnen abwenden:

“Kelly said many countries are working to not be added to the ban list by improving screening to “detect this very sophisticated device.””

Der volle Artikel bei Reuters: U.S. might expand laptop ban to 71 airports: Homeland Security

Die Sache ist irgendwie nicht stimmig. Wenn diese Elektrogeräte ein Sicherheitsrisiko darstellen und das wirklich immens ist, dann müssen die Geräte als Gepäck transportiert werden. Sicherheit geht immer vor. Das Sicherheitsrisiko muss in einer Abwägung aber stärker sein, als ein möglicher Brand der Elektrogeräte (eigentlich der Akkus) im Laderaum. Das sind eigentlich klassische Abwägungen.

Ist es wirklich so ein eklatantes Sicherheitsrisiko, dann müsste man es aber eigentlich sofort abstellen. Dann wäre es natürlich auch fahrlässig es nicht weltweit durchzusetzen.

Aber man droht mit einem möglichen Electronicsban, wenn die Airports nicht besser kontrollieren? Was in der Zwischenzeit passiert ist egal und man lässt es laufen? Irgendwie strange …