Handgepäck und überhaupt Gepäckregeln sind spannend. Was man alles regeln kann ist ja sagenhaft …

Ich liebe Gepäckregeln. Sie sind so schön absurd. Manches muss man aufgeben, dann wieder nicht, dann wieder schon. Keiner kennt sich aus. Beim Electronicsban auf Flügen in die USA aus einzelnen Ländern war das ja eine absolut geile Sache. Akkus – die man eigentlich nicht im Gepäck transportieren darf – müssen in den Laderaum, dann wieder nicht.

Hier zwei schön verrückte Gepäckregeln. Der Flughafen Wien zählt im Handgepäck erlaubte Gegenstände auf. Natürlich darf in Österreich eine Sachertorte nicht fehlen:

“Sachertorte – erlaubt im Handgepäck”

Zur Liste erlaubter und verbotener Gegenstände im Handgepäck am Flughafen Wien: Was darf ich an Bord mitnehmen? (PDF)

Danke: Samfeuerstein.com

Ich frage mich nur, ob das eine originale Sachertorte sein muss, oder ob das auch eine Sachertorte von der Oma sein kann? ;)

Als echte Sadisten haben sich United und die TSA bei der Comi-Con gezeigt. United hat die Passagiere aufgefordert Bücher im Handgepäck zu transportieren. Wer mit einem leeren Koffer nach San Diego geflogen ist, um ihn bei der Comi-Con mit Comics anzufüllen, durfte das nicht. Comics mussten ins Handgepäck. So United!

Danke: Lechicgeek.boardingarea.com

Das Dementi der TSA hat ein wenig gedauert. Da war die Comi-con schon längst vorbei.

Man kann sich die Verwirrung bei einer Buchmesse so richtig schön vorstellen. Das haben sie echt gut gemacht. Hin, her, hin, her.