Air France plant mit Joon eine Hipster Millennial Airline? Naja, da sind wir aber gespannt …

Air France leistet sich eine Sub-Airline. Der klingende Name ist Joon. Auf der Promotion Page findet man ganz wenig Information dazu:

“Air France is launching its new airline! JOON will offer medium-haul flights from Paris-Charles de Gaulle from this fall, then long-haul flights from next summer 2018.”

Das Produkt beschreiben sie dann so:

JOON is more than just an airline: it provides a complete, innovative and offbeat experience to those who believe travel extends beyond the aircraft.
Short, powerful and international, JOON’s name was conceived to speak to people all around the world.
JOON breaks the mold, dressing its cabin crew like its customers: with contemporary elements, the new uniform is based on a trendy and comfortable minimalist style.”

Zur Promotion Page von Air France: WELCOME, JOON!

Air France gibt uns da über die neue Tochter absolut detailverliebt Informationen (Sarkasmus-Alarm). Für diese komplett inhaltsfreie Page sollten sie einen Preis bekommen. Die Airline heißt Joon. Die Flugbegleiter bekommen eine neue Uniform. Ab Herbst fliegt man Mittelstrecke und ab 2018 möchte man Langstrecke fliegen. Sonst bleibt diese neue Airline ein absolutes Rätsel.

Ein wenig erinnert mich das ganze Projekt an die neue Millenial Hostel Marke Jo&Joe von Accor. Im ersten Jo&Joe verkauft man um 50 Euro ein Bett im Schlafsaal: 50 Euro für ein Jo&Joe (Accor) Bett im Schlafsaal???

Ich werde schön langsam alt …