United passt MileagePlus an. Neben einigen Veränderungen bei United Meileneinlösungen selbst wird auch die Star Alliance Award Chart Tabelle überarbeitet und ein Sweet Spot geschlossen …

United baut MileagePlus mit 01.11.2017 um:

“+ For travel booked on or after November 1, 2017, we’ll no longer offer Standard Awards.
+ Instead of Standard Awards, you’ll have the opportunity to book Everyday Awards, with pricing that will vary from flight to flight.
+ We’ll publish an Everyday Award chart and pricing will not be higher than what’s published.
+ We’re making some changes to the Saver Award chart, including:
+ Lower prices on most short-haul intra-region Economy Saver Awards for flights outside of the U.S., such as flights within Europe
+ Increased prices on Saver Awards for select international markets
+ Increased prices on United Business® Saver Awards for U.S. premium transcontinental routes and for select Hawaii routes
+ There will now be a $125 redeposit fee for members who do not show up for their flight and request a redeposit of their miles. This fee will apply to all award bookings made on or after November 1, 2017 and will apply to all members.”

Zur Info Page: Coming soon: New option for award travel

Die Änderungen selbst sind weitgehend unspektakulär. Die neue Meilentabelle erinnert ein wenig an Hilton Honors. Man gibt auf eigenen United Meilenflügen eine Obergrenze an. Die geforderten Meilen können dann darunter liegen, aber eine Höchstgrenze besteht.

Zur neuen Meilentabelle: Travel and Upgrade Award Charts (PDF)

United kickt den First Sweet Spot von Bangkok nach Sydney

Nicht so schön sind die Veränderungen an der Meilentabelle für Partner Awards mit Star Alliance. Gerade die First und Business Langstrecke nach Südasien wird teurer. Ganz heftig wird es aber beim Sweet Spot First von Südasien nach Australien und Neuseeland.

Thai First von Bangkok nach Sydney um 40 000 Meilen war eigentlich ein Klassiker. Den habe ich mir schon gegeben:
Thai Airways 747-400 First Bangkok (BKK) – Sydney (SYD)
Thai Airways 747-400 First Sydney (SYD) – Bangkok (BKK)

Mit gekauften United Meilen war das eine tolle Möglichkeit in Thai First von Bangkok nach Sydney zu fliegen. Jetzt will man dafür 65 000 Meilen. Damit ist es nicht mehr so ganz lustig. Bis 01.11.2017 gibt es den Sweet Spot aber noch.

Loyaltylobby hat eine echt tolle Übersicht der Veränderungen der Star Alliance Partner Award Charts produziert: Star Alliance/Partner Award Chart Comparison (PDF)