Ich dachte ich spinne. SPG bietet für einige Länder wirklich keine Mitgliedschaft …

Starwood mit SPG gibt sich als eine moderne, hippe und weltoffene Marke. Gerade deswegen war ja Marriott so an SPG interessiert. Die Zielgruppe ist jünger und damit zukunftsträchtiger.

Aber SPG ist in den Terms and Conditions doch nicht so offen wie man denken würde. 177 Millionen Menschen wird eine SPG Mitgliedschaft verwehrt:

“Membership in the SPG Program is free and is available to any individual over the age of majority that: … is not a resident of Cuba, Iran, North Korea, Sudan, Syria, or the Crimea region of Ukraine.”

Zu SPG: Terms & Conditions of the SPG Program

Interessanterweise gibt es bei Marriott Rewards (ist ja eigentlich die gleiche Firma jetzt) keinen solchen Ausschluss.

Zur Marriott Rewards: Rewards Terms & Conditions

Auch beim großen Konkurrenten IHG findet sich keine ähnliche Passage. Was SPG zu diesem Passus bewogen hat, lässt mich wundern. Auf Kuba gibt es ja sogar ein Four Points und weitere SPG Hotels sollen folgen. Auch auf der Krim hat es längere Zeit ein Luxury Collection Hotel gegeben.

Danke: Viewfromthewing.boardingarea.com