Review einer Suite des randneuen W Hotel Dubai Al Habtoor City. Echt wie in einem Raumschiff …

Ich bin nicht wirklich so der extreme Fan der Marke W Hotels. Die W Hotels sind mir ein wenig zu überdreht, laut und unruhig. Die Angestellten kommen kumpelhaft rüber, was aber meiner Meinung nach meistens schief geht. Das W Hotel in Dubai wollte ich mir trotzdem mal ansehen. Die Science Fiction Ausstattung hat mich fasziniert.

Das W ist einem riesigen Gebäudekomplex am neuen Al Habtoor Hafen. Im gleichen Gebäude befindet sich auch noch das St. Regis und das Westin. Eine U-Bahn Station ist weiter entfernt und sonst ist um das Hotel tote Zone. Wie sooft in Dubai braucht man überall hin ein Taxi. Um das Hotel gibt es nix, nur Baustelle, Wüste und Autobahn.

Das Hotel ist verkehrt aufgebaut. Man muss zum Check-in in die Lobby in eine höhere Etage. Also rauf und dann erst ins Zimmer. Der Check-in war freundlich und es gab als SPG Platinum Upgrade eine schöne Suite, Frühstück und die üblichen Platinum Gimmicks.

Die Suite hat mir eigentlich super gefallen. Die echt futuristische Ausstattung ist wirklich toll gelungen. Im W Hotel fühlt man sich wie in einem Raumschiff aus Star Wars oder Star Trek. Die Aussicht war auf die Strecke der U-Bahn Dubais und die Autobahn. Gerade in der Nacht hat es gemeinsam mit der Suite einen abgefahrenen spacigen Eindruck gemacht. Das war schon großes Kino.

Leider hat es in der Suite Abweichungen vom Sauberkeits-Standard internationaler Hotels gegeben. Die Einrichtung ist kompliziert zu pflegen und sie war teilweise staubig. Ich gehe sicher nicht wie bei Fernseh-Shows mit weißen Handschuhen durch eine Suite, aber wenn ich im Bett sitze und an einigen Stellen Staub und Krümmel sehe, dann ist es zu viel. Auch der Boden hat schon länger keinen Staubsauger gesehen. Das war schon an der Grenze zu “Ich möchte die Suite wechseln”. Das Badezimmer war aber sauber, also bin ich geblieben. Ein weiterer Kritikpunkt wäre schon die Klimaanlage. Sie war extrem laut und unangenehm. Für ein neues Hotel eigentlich seltsam.

Für die SPG Platinums gibt es von 18:00-20:00 eine Happy Hour, aber leider nur mit alkoholischen Getränken. Ich wollte einfach um 19:30 ein Sodawasser, aber das war bei der Happy Hour nicht dabei. Auch hat man mich informiert, dass die Happy Hour schon aus sei. Ich habe auf die Uhrzeit 19:30 hingewiesen und dass da bis 20:00 steht. Dann habe ich mir einen Soda Cocktail ohne Alkohol, Sirup usw. und nur mit Soda bestellt. Gnädigerweise hat man mir dann eine Dose Sodawasser serviert. Gastfreundschaft schaut irgendwie anders aus. Über das seltsam agierende Personal in W Hotels wundere ich mich gar nicht mehr, auch nicht im W Al Habtoor City.

Das Frühstück am nächsten Morgen hat mich dann aber verärgert. Ich kann es nicht anders sagen, aber das Breakfast war abgegammelt. Vertrocknetes Essen, dreckig und ein Schlachtfeld. Das war wirklich eine Schande für diese Küche. Die Bilder erspare ich euch.

Für mich ist das immer wieder ein Rätsel. Klar, ein Hotelfrühstück gibt man SPG Platinums kostenlos und viele Gäste buchen es in einem Package dazu. Das Frühstück läuft also automatisch. Manche Hotels nutzen das aus und gehen stark mit der Qualität runter. Wenn ich aber so ein Frühstück sehe, dann will ich keinen einzigen Bissen aus diesen Küchen eines Hotels mehr machen. Da vergeht mir eigentlich der Appetit. Teilweise sind da auch wirklich die Hygiene Fehler so offensichtlich, dass ich mich über die Einstellung des Kochs wundere.

Ich zahle mir meine Aufenthalte selbst und um den Preis kann man schon ein sauberes Zimmer und ein essbares Frühstück erwarten. Beim Check-out habe ich um eine Kompensation gebeten. Das Hotel (bzw. ein Manager) hat sich sehr unfreundlich und uneinsichtig gezeigt. Letztlich habe ich mich an SPG gewandt. Als Kompensation gab es dann 10 000 Punkte, was ich eigentlich ganz fair gefunden habe.

Die Hardware des Hotels ist ok. Der Pool ist klein geraten. Das Fitnesscenter ganz gut. Es gibt viele riesige wirklich leere Bars und Restaurants (wundert mich nicht).

Eine Story noch. Das St. Regis, W Hotel und Westin sind miteinander verbunden. Man muss zum Pooldeck und dann dort durch eine Blechtür wie auf einer Baustelle. Das ist die Verbindung dieser eigentlich zusammengehörenden Hotels. Sonst könnte man nur rund ums Haus gehen.

Die Einrichtung ist super und hat mir wirklich gefallen. Die Abweichungen bei Sauberkeit und das echt schlechte Frühstück fand ich wenig berauschend.

Für den Umgang mit W Hotel Personal bin ich nicht geschaffen. Das Kumpelhafte und Fehlen von Manieren finde ich für 5 Stern Hotels irgendwie unpassend. Ich wollte wieder ein W Hotel sehen, aber ich weiß, warum ich sie zu vermeiden versuche. Sie sind nicht gut für mich ;)