Das Airberlin E-Commerce Team hat sich vor einigen Tagen kollektiv um einen neuen Arbeitgeber bemüht. Daraufhin hat Airberlin den Chef gefeuert. Jetzt hat das ganze Team wirklich ein Jobangebot bekommen …

Die Story hat was. Vor über einer Woche hat das ganze E-Commerce Team von Airberlin sich um einen neuen Arbeitgeber umgesehen. Eine Homepage wurde erstellt und eine Art Bewerbung online gestellt: Das Airberlin E-Commerce Team (60 Mitarbeiter) sucht gerade einen neuen Arbeitgeber

Airberlin hat das nicht so ganz locker gesehen und den Leiter des E-Commerce Teams gefeuert: Airberlin hat die E-Commerce Story nicht so lustig gefunden!

Die PR Agentur fischerAppelt möchte jetzt scheinbar das E-Commerce Team übernehmen:

“Franziska von Lewinski, Digitalvorstand fischerAppelt
I loved your website. Especially the part with passion. I would LOVE to tell you this in German but that would mess up the creative’s idea of just copying your complete website. So I got the English part. Anyway.‬
We put content first to put it everywhere. And we also love what we do, we have fun (as you can see) working and we also enjoy an incredibly strong team spirit throughout the group – and that’s creatives, consultants, techs, editors and many more. And we are always looking for people who share the idea of creative efficiency. That’s why we can relate to your hunger. And you know what? We have some delicious stuff to offer. So if you’d like to try some, join us for lunch. Yes, the whole team, please.
If you do not believe – do your thing and test us. In German, if you like.”

Sie haben ganz einfach die Page des E-Commerce Teams gespiegelt und einen anderen Text eingefügt: Nice team, we’ll take it

Sogar eine Adresse wurde gekauft: www.yes-we-hire-your-ecommerce-team.de

Bilanz.ch hat fischerAppelt kontaktiert:

“Eine Sprecherin der Berliner Kommunikationsagentur bestätigte gegenüber Business Insider die Echtheit des Angebotes.”

Zum Artikel: Team von Air Berlin erhält Jobangebot – gemeinsam

Wir wissen zwar nicht, was mit den Flügen und den Topbonus Meilen ist, aber wenigstens haben 60 Mitarbeiter ein Jobangebot ;)

Danke einem netten Leser!