Die Portugiesen haben sich in Goa regelrecht eingegraben. In Sichtweite stehen an der ganze Küste Wehranlagen …

Portugal wollte die Kolonie Goa (Eine Stadt im Kolonialstil – Panaji (Neu-) Goa / Old Goa – Für Jahrhunderte der Außenposten Europas in Asien) sichern, das ist definitiv klar. Bis 1962 ist es ja weitgehend gelungen. Dann hat sich Indien Goa einverleibt. In Sichtweite hat man die Jahrhunderte überall in Goa Wehranlagen errichtet. Die Soldaten konnten sich winken.

Heute stehen sie noch herum und sind schöne Aussichtspunkte über die Küste und Strände Goas. Das Konzept ist immer Fort und Kirche. Oben das Fort, unten eine Kirche dazu. Man schnappt sich einen Taxifahrer und dann geht es von Fort zu Fort.